lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Drei tolle Sportler gehen – Abschied mit Wehmut

0

Drei Meister und langjährige Spieler laufen nicht mehr für den TuS in der 2. Bundesliga auf – v.l.n.r.: Kevin John, Michel Sorg, Patrick Bettig (Foto: H.Burbach)

Drei Spieler des TuS werden in der kommenden Saison nicht mehr mit von der Partie sein. Patrick Bettig spielt seit der A-Jugend beim TuS Ferndorf und wird aus beruflichen Gründen die Handballschuhe an den Nagel hängen.

Kevin John ist ein Eigengewächs des Vereins, hat alle Jugendmannschaften durchlaufen und spielt seit Jahren für die erste Mannschaft des Tus. Kevin möchte sich beruflich weiterentwickeln und wird ebenfalls nicht mehr für das Zweitligateam zur Verfügung stehen, aber die Youngsters in der kommenden Oberliga-Saison unterstützen.

Mit Michel Sorg verlässt ein Eigengewächs den Verein, der sich nicht nur durch seine sportlichen Leistungen Respekt verschafft hat, sondern auch auch als Mensch ein großer Gewinn für unseren Verein war. Michel zieht es nach Münster zu seiner Freundin, wo er sein Master Studium beenden möchte und schließt sich dem ASV Hamm-Westfalen an.

Wir wünschen allen dreien das Beste für die Zukunft, sowohl sportlich als auch beruflich und privat.
Jungs, ihr werdet uns fehlen – nicht nur als Sportler, sondern auch menschlich.