lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
quast

Koloper und Rink auch nächstes Jahr in “Rot-Weiß”

0

Branimir Koloper (links) und Thomas Rink (rechts) bleiben weiterhin beim TuS. Den Sportlichen Leiter des TuS, Mirza Sijaric, freut es (Foto: TuS Ferndorf).

Die Planungen des Handball-Zweitligisten TuS Ferndorf für die nächste Saison schreiten weiter voran. Die beiden Kreisläufer und Innenblock-Spieler Branimir Koloper und Thomas Rink haben ihre Verträge um ein weiteres Jahr verlängert. Der 33-jährige Kroate Branimir Koloper wechselte zur Saison 2017/2018 vom damaligen Bundesliga-Aufsteiger TuS N.-Lübbecke zum Siegerländer Traditionsclub. Der 25-jährige Thomas Rink kam zum gleichen Zeitpunkt von Eintracht Hagen und geht ebenfalls in seine dritte Saison bei den Rot-Weißen.

„Wir sind sehr froh, dass wir weiterhin auf unseren bewährten Innenblock setzen können. Branko und Thomas bilden zusammen mit Mattis Michel das Herzstück unserer starken Abwehr und sind damit ganz wichtige Stützen unseres erfolgreichen Wegs in der 2. Liga“, freut sich Mirza Sijaric, Sportlicher Leiter des TuS Ferndorf, über die Vertragsverlängerungen vier und fünf, nachdem bereits mit Jonas Faulenbach, Marijan Basić und Julius Lindskog Andersson Einigung über eine weitere Zusammenarbeit erzielt wurde.