lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
mrd
quast

TuS Ferndorf holt Rückraum-Talent aus Berlin

0

Handball-Zweitligist TuS Ferndorf vermeldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison. Der deutsche Junioren-Nationalspieler Torben Matzken kommt von den Füchsen Berlin zum Siegerländer Traditionsklub und erhält einen Ein-Jahres-Vertrag. Für die Saison 2021/2022 hat der junge Berliner bereits einen Vertrag beim Schweizer Meister Kadetten Schaffhausen unterschrieben.

Der 20-jährige Rechtshänder wird die durch die Abgänge von Marijan Basic und Julius Lindskog Andersson vakant gewordene Position auf Rückraum Mitte einnehmen.

Der in Belgien geborene Torben Matzken wurde mit der A-Jugend der Berliner Deutscher Meister und konnte bereits Erfahrungen im Profiteam in der Liqui-Moly-Handball-Bundesliga sammeln.

„Die neue Aufgabe hier in Ferndorf ist sehr spannend. Ich möchte mit dem TuS die gesteckten Ziele erreichen. Es ist genau der richtige Zeitpunkt, meine Entwicklung in der starken 2. Bundesliga hier im Siegerland voranzubringen.“ sagte der 1,89 cm große Spielmacher nach der Vertragsunterzeichnung.

„Torben hat enormes Potenzial und wird uns definitiv weiterhelfen. Er ist jung, athletisch und hat großes Spielverständnis. Wir freuen uns, dass Torben sich für uns entschieden hat,“ äußerte sich Mirza Sijaric, Geschäftsführer und Sportlicher Leiter der TuS Ferndorf Handball GmbH, sehr zufrieden zu dem Neuzugang.

Auch für Füchse Manager Bob Hanning ist der Wechsel zum TuS Ferndorf die richtige Entscheidung: ,,Ich bin mir sicher, dass beide Seiten sehr von der Partnerschaft profitieren werden. Der TuS Ferndorf bekommt einen sportlichen und charakterlich guten Spieler. Torben hat die Möglichkeit in einem familiären Umfeld den Sprung zu einem Bundesligaspieler zu schaffen’’.