lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
mrd
quast

TuS mit schweren Aufgaben am Doppelspieltag

0

Linksaußen Moritz Barwitzki konnte im Spiel gegen den TuS N-Lübbecke zu seiner alten Form zurückfinden und drei Tore erzielen (Archivfoto: H. Burbach).

Der TuS Ferndorf bestreitet am Wochenende gleich zwei Spiele in der 2. Handball-Bundesliga. Am Freitag empfangen die Siegerländer den TV 05/07 Hüttenberg um 19:30 Uhr in der Stählerwiese. Zwei Tage später reist die Mannschaft von Trainer Michael Lerscht ins Rheinland, um dort gegen den TSV Bayer Dormagen anzutreten. Anwurf im TSV Bayer Sportcenter ist um 17 Uhr.

Nach acht sieglosen Spielen in Folge möchten die Ferndorfer an die Leistung des letzten Wochenendes anknüpfen. Zwar verlor das TuS-Team am vergangenen Samstag gegen den Tabellenvierten TuS N-Lübbecke mit 24:27 Toren, die Mannschaft zeigte jedoch eine starke Leistung und möchte am Doppelspieltag darauf aufbauen.

Die Siegerländer haben keine leichten Aufgaben vor der Brust, da sie am Freitag auf den direkten Tabellennachbarn Hüttenberg treffen. Die Mannschaft von Emir Kurtagic liegt mit 29:31 Punkten nur einen Platz hinter den Ferndorfern und erkämpfte sich am letzten Spieltag ein Unentschieden gegen den TUSEM Essen. Der TSV Bayer Dormagen liegt mit 26:34 Punkten auf dem vierzehnten Platz der 2. Handball-Bundesliga und gewann das letzte Spiel gegen den HSV Hamburg mit 31:28 Toren. Damit Trainer Michael Lerscht seine Mannschaft optimal auf die hohe Belastung einstellen kann, analysiert er die taktischen Gemeinsamkeiten der Gegner.

„Bei der Vorbereitung auf den Doppelspieltag suche ich nach Schnittmengen der beiden Gegner, damit der Plan für Sonntag nicht zu stark von dem vorherigen Plan abweicht. Dadurch müssen sich die Jungs in den zwei Tagen nicht komplett umstellen. Die offensiven Deckungsvarianten der beiden Mannschaften sind zum Beispiel eine Gemeinsamkeit, auf die wir uns konzentrieren“, so Lerscht. In der Trainingswoche hat sich das TuS-Team hauptsächlich auf das Spiel gegen den TV 05/07 Hüttenberg fokussiert. Erst am Samstag steht die Vorbereitung auf die Partie gegen den TSV Bayer Dormagen im Fokus.

Trainer Michael Lerscht kann – mit Ausnahme von Rückraumspieler Lucas Schneider – auf den gesamten Kader zurückgreifen.