lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
mrd
quast

Ukrainischer Nationalspieler Oleksandr Kasai ab sofort spielberechtigt

0

Oleksandr Kasai (links) und Mirza Sijaric (Geschäftsführer TuS Ferndorf Handball GmbH)

Bereits seit einigen Wochen trainiert er beim Zweitligateam des TuS Ferndorf mit. Der ukrainische Nationalspieler Oleksandr Kasai spielt regulär für den ukrainischen Club HC Motor Saporoschje, der wie viele ukrainische Sportvereine, aufgrund des Krieges in der Ukraine momentan weder Liga- noch Trainingsbetrieb ausüben kann.
Die ukrainische Nationalmannschaft weilt allerdings in Deutschland und bestreitet einige Freundschaftsspiele.
So kam dann auch ein Kontakt zu dem Linksaußen zustande. 

Der TuS Ferndorf hat dem 25-jährigen eine Wohnung zur Verfügung gestellt und die entsprechenden Formalitäten geklärt, so dass Oleksandr zunächst im Siegerland bleiben kann. 

Am heutigen Montag gab der Verein bekannt, dass die Spielberechtigung für den Ukrainer beantragt ist und dieser wohl bereits am morgigen Dienstag, im Nachholspiel beim ThSV Eisenach eingesetzt werden kann.

„Wir sind froh, dass das mit Oleksandr geklappt hat. Es ist wichtig, dass wir ihm helfen können und dass er zumindest für einige Wochen für den TuS auflaufen kann. Das ergibt für beide Seiten Sinn.“ erklärte Mirza Sijaric, Geschäftsführer der TuS Ferndorf Handball GmbH.

„Ich bin froh Handballspielen zu können, auch wenn meine Gedanken in meiner Heimat sind. Ich fühle mich wohl hier und hoffe, dass ich dem TuS Ferndorf ein wenig helfen kann.“ sagte Oleksandr Kasai vor seinem Debüt beim TuS Ferndorf.

Comments are closed.