lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
mrd
quast

Bundesligist HSG Wetzlar mit deutlichem Sieg gegen TuS

0

Am Freitag fand zum dritten mal der MRD-Cup in Neunkirchen statt. Ein wieder gut organisiertes Event, welches ca 400 Zuschauer in die Neunkirchener Sporthalle lockte, die den heimischen Drittligisten TuS Ferndorf und die HSG Wetzlar aus der Handball Bundesliga sehen wollten.

Schnell ging der Bundesligist aus Wetzlar in Führung, doch der TuS konnte Paroli bieten und lange mithalten. Phasenweise spielte das Andersson Team schönen Handball, allerdings wurde jeder Fehler durch die Hessen sofort durch ein Gegentor bestraft. So konnten die Gäste mit einer 20:14 Halbzeitführung in die Kabinen gehen.

Direkt nach Wiederanpfiff drehte der Favorit auf und nutze abermals die höhere Anzahl an Fehlern bei den Ferndorfern aus und führte in der 36. Minute bereits mit 10 Toren. Dennoch hielt sich das Andersson Team wacker und Ende hieß es 27:40 für den Erstligisten.
Es war ein guter Test für die Siegerländer, die nach wie vor ohne etatmäßigen Halblinken (Niklas Diebel verletzt) antraten, denn Trainer Robert Andersson konnte auch wieder viele positive Aktionen seiner Schützlinge sehen. Bereits am Sonntag wartet in Minden mit GWD der nächste Bundesligist zum Testspiel.


Fotos: Mathias Lehmann

Kommentare sind geschlossen.