lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
quast

TuS A-Jugend jubelt über Sieg

0

Jakob Regel erzielte 8 Treffer für die TuS A-Jugend (Archivfoto)

Freudentanz bei den jungen Ferndorfer Spielern. Ein einziges mal lagen sie während der 60 Minuten vorne. Und zwar ganz am Schluss. Genau 10 Sekunden vor der finalen Sirene verwandelte Linus Michel eiskalt einen Siebenmeter zum 32:31 Endstand.

Das war auch der Lohn für eine beständige Aufholjagd und für einen ganz starken Willen der Mannschaft. Die musste zunächst einen Fehlstart korrigieren. Mit 2:8 lagen die Ferndorfer nach 11 Minuten hinten. Die Korrektur gelang auf Anhieb. Die Ferndorfer Jungs verkürzten auf 7:9, liefen bis zum Gleichstand beim 19:19 (39. Minute) stets ein oder zwei Toren hinterher. Nach dem Ausgleich mussten sie erneut nach dem 19:22 anrennen und glichen immer wieder erst zum 25:25 und in der letzten Spielminute zum 31:31 aus. Dann hatten sie Glück, dass die nervös gewordenen Gäste ihre Siegchance vergaben und selbst noch einmal in Ballbesitz kamen, der zum erwähnten Siebenmeter führte.

TuS Ferndorf – JSG Werther/Borgholzhausen 32:31 (14:16)
Die Tore erzielten: Jakob Rengel (8), Linus Michel (8/3), Tim Henrich (5), Ben Wilden (5), Finn Wilden (3), Colin Lütz (2), die alle bereits ein Spiel an diesem Wochenende bestritten hatten sowie Leon Schneider.

Quelle: Siegener Zeitung