lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

A-Jugend auf der Suche nach der Erfolgsspur

0
Leon Sorgs 8 Tore reichten nicht zum Sieg (Foto: Schaumann)

Leon Sorgs 6 Tore reichten nicht zum Sieg (Foto: Schaumann)

Die Handball-A-Jugend des TuS Ferndorf findet einfach nicht mehr in die Erfolgsspur: Eine Wiche nach dem ärgerlichen Remis in Nettelstedt ging sie gegen die JSG Melsungen/Körle/Guxhagen beim 33:36 (13:17) sogar ganz leer aus und rutschte hinter die Gäste auf den drittletzten Platz ab.

„Wir erspielen uns jede Menge freier Würfe, aber es fehlt an der Konzentration im Abschluss. Das ist keine Frage der Qualität, sondern der körperlichen Verfassung, denn fast alle Jugendlichen hatten schon einen Einsatz im Seniorenteam hinter sich. Wenn sie dann bei uns spielen, ist der Akku leer, obwohl sie alles versuchen“, stellt sich Trainer Alex Orlov schützend vor seine Spieler.

Nach dem 4:4 kassierte der TuS vier Gegentore hintereinander und kam erst nach dem 8:14 (23.) wieder in Fahrt. Die Gäste lebten von der individuellen Klasse ihrer Hauptschützen Ignatov (13/5) und Backs (10), während Ferndorf mannschaftsdienlicher agierte und angeführt von Auswahl-Kreisläufer Mattis Michel, Erik Irle (Foto) und Leon Sorg, zur Aufholjagd blies. Obwohl Keeper Carlo Rogalla stark abbaute, gelang es den Hausherren mehrfach, bis auf ein Tor (24:25 bis 32:33) heranzukommen, aber der Ausgleich wollte trotz bester Gelegenheiten einfach nicht gelingen.

TuS: Rogalla (Kühn) – M. Michel (8), Irle (7), L. Sorg (6), J. Klein (5/2), Siegle (3), Dischereit (2), Schmidt (2), F. Schneider, Rengel, L. Michel.

Quelle: WAZ.de


Bilder: H. Schaumann