lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

A-Jugend ringt GWD Minden ersten Punkt ab.

0

Archivbild

Aufregung pur in den letzten 90 Sekunden. Da hatten die Ferndorfer im Spitzenspiel den mit nur acht Feldspielern angereisten Tabellenführer ganz knapp vor der ersten Niederlage, nachdem sie von 15:19 vier Tore zum 20:20 aufgeholt hatten und dann noch einmal alles gaben, um nach erneutem Rückstand von 20:23 zum 26:26 auszugleichen. Knapp vier Minuten vor Schluss hatte die Mannschaft von Trainer Christoph Ibisch sich mit 29:27 die Führung erkämpft. Minden glich zum 29:29 aus, als noch 1:26 Minuten zu spielen waren und zugleich je ein Spieler beider Team vom Platz musste. Ein Ferndorfer saß zu diesem Zeitpunkt bereits mit einer Zeitstrafe draußen. Aufregung pur! In den dann verbleibenden 40 Sekunden schafften es die Ferndorfer in Unterzahl den Ball zu halten, obwohl die Schiedsrichter ständig drohendes Zeitspiel anzeigten. Die Torschützen in dem aufregendem Spiel waren Tim Henrich (6), Amedin Butt, Jacob Rengel, Florian Schneider, Ben Wilden (je 5), Colin Lütz (2) und Leon Schneider.

TuS Ferndorf . GWD Minden II   29:29 (14:16)

Quelle: Siegener Zeitung

Weitersagen.