lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
mrd
quast

mA: Achtungserfolg für Ferndorfer Rumpftruppe

0

Das Auswärtsspiel beim Letmather TV verlor die Mannschaft des TuS Ferndorf am Sonntag mit 31:26 (16:12). Mit einem stark dezimierten Kader trat die Mannschaft um Trainer Andy Palm beim Tabellenvierten dem Letmather TV an. Das durch Verletzungen und Krankheit gebeutelte Team hatte lediglich einen Auswechselspieler auf der Reservebank sitzen.

Das ganze Spiel über kämpfte die Mannschaft aber vorbildlich und gab sich zu keinem Zeitpunkt der Partie auf. Nachdem man früh in Rückstand geriet (7:3, 12. Min.), kämpfte sich der TuS wieder heran (8:8, 18. Min.). Zur Halbzeit lag man allerdings wieder mit 4 Toren zurück (16:12).

Bis Mitte der zweiten Halbzeit arbeitete man sich wieder bis auf ein Tor an den Gastgeber heran (21:20, 44. Min.). Nachlassende Kräfte ließen aber kein besseres Ergebnis zu, so dass der Letmather TV letztendlich sicher mit 31:26 das Spiel für sich entscheiden konnte.

Ferndorfs Trainer Andy Palm nach dem Spiel: „Für die Voraussetzungen haben die Jungs echt super gekämpft, tolle Leistung, jeder hat sich voll reingehangen“

In der Tabelle bleibt die Ferndorfer A-Jugend auf den 9. Tabellenplatz der Oberliga Westfalen (Tabelle). Am kommenden Wochenende steht ein weiteres Auswärtsspiel an. Gespielt wird am Sonntag den 15.03.2020 um 15.15 Uhr. Gegner in Dortmund ist dann der TuS Oespel-Kley.

Für den TuS Ferndorf spielten: Lukas Trojak (17 Paraden), Leander von Mende (13/5), Benjamin Seifert (6/2), Antony Hudak-Domokos (2), Paul Wagner (2), Jonas Clemens (1), Jannis Klaas (1), und Jonas Fick (1)