lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
mrd
quast

mA: Überraschende Niederlage gegen GWD Minden

0

Nach der 4-wöchigen Spielpause war am Samstag die 2. Mannschaft des Bundesliganachwuchses der GWD Minden zu Gast in Kreuztal. 

Nachdem die ersten 10 Minuten noch recht ausgeglichen verliefen, schlichen sich mehr und mehr Mängel in das Ferndorfer Spiel ein, so dass man zum Teil einem 5 Tore Rückstand hinterherlief. Zur Pause stand es 10:13.

Nach der Halbzeitansprache von Trainer Andy Palm und seinem „Co“ Michael Schröder arbeitete sich das Team noch einmal auf ein 21:21 (49.) heran, um dann aber doch letztendlich die Punkte beim Endstand von 25:30 den Gästen aus Ostwestfalen zu überlassen. Trainer Andy Palm nach dem Spiel: „Über weite Strecken haben wir durch spielerische und taktische Undiszipliniertheiten das Spiel aus der Hand gegeben. Grundlegende Dinge, die wir immer wieder trainieren, wurden nicht abgerufen und haben das Spiel zu recht verloren.“

Durch diese unerwartete Niederlage, Minden hatte in der laufenden Saison noch keinen Punkt gewonnen, verpasste es die Mannschaft sich in der Spitzengruppe der Oberliga Westfalen festzusetzen und steht mit 7:5 Punkten nun auf Platz 6.

Am kommenden Samstag, den 09.11., tritt das Team bei den SGSH Dragons an.

Für den TuS Ferndorf spielten:
Nils Eickholt (15 Paraden), Dario Barth (8), Tilmann Penz (5), Benjamin Seifert (4), Jonas Fick (3), Luca Römer (2), Leander von Mende (1), Mark Waller (1), Antony Hudak-Domokos (1), Jonas Clemens, David Schönauer, Jannis Klaas und Finn Wilden