lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
mrd
quast

mC: Aller guten Dinge sind drei – endlich der erste Sieg!

0

Man könnte meinen, es sollte so sein, am Samstag war es dann endlich soweit. Wir konnten vor heimischer Kulisse die ersten zwei Punkte einfahren.

Der erste Sieg im dritten Spiel, war eine Wohltat für die Truppe rund um das Team von Florian Greißner. Zielstrebig, kompromisslos und konsequent gingen die Jungs das Spiel gegen die Mannschaft aus Bösperde an.

Anders als noch in den ersten beiden Partien, waren die Jungs hoch konzentriert und verwerteten ihre Chancen in den ersten 25 Minuten eiskalt. Trainer Florian Greißner hatte schnelles Umschaltspiel und klare Aktionen von seiner Mannschaft gefordert. Das setzten die Jungs in Halbzeit eins gnadenlos um und ließen der Truppe aus Bösperde keine Chance. So stand es zur Halbzeitpause 23:11.

Auch das Thema unvorbereitete Aktionen war nicht wirklich ein Thema. Die Spielmacher Arvid Pötz und John Alec Frank bereiteten die Aktionen überlegt vor und brachten ihre Nebenleute immer wieder in aussichtsreiche Positionen. Ein starker variabler Rückraum verwertete konsequent die ihm gebotenen Chancen. 

Eins sollte natürlich nicht unerwähnt bleiben, die erste gute Phase wurde begünstigt durch vier fast unhaltbar gehaltene Bälle unsere Torwartes Julian Hessel. Das war mehr oder weniger der Startschuss für die fulminante erste Halbzeit.

In Halbzeit zwei ging es nicht ganz so konsequent weiter, allerdings war das bei entsprechendem Spielstand auch nicht unverständlich. Die Mannschaft konnte innerhalb der letzten drei Minuten die 40 Tore Grenze überschreiten und brachte den Sieg sicher nach Hause (Endstand 41:17).

Arvid Pötz (6), Ben Kohlschein (3), Johannes Schmidt, Jonah Borusiak (5),Thomas Schürholz (15/2), Konstantin Flucht (4), Konstantin Kasch (3), Sören Müns (1), David Jekel (1), Fynn Nies (3/1), John Frank, Julian Hessel (TW), Michael Weber (TW).


Fotos: H.Burbach