lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
mrd
quast

D2-Jugend zahlt Lehrgeld – 10:28 Niederlage

0

Klare Niederlage für die D2-Jugend

Nach einem erfolgreichen Wochenende folgte dieses mal leider ein lehrreiches Wochenende. Zu Gast war der TV Olpe.

Mit Spannung haben wir am frühen Sonntagmorgen um 10 Uhr die Stählerwiese betreten. Voller Vorfreude ging dann pünktlich um 11 Uhr die Partie los. In den ersten Minuten dachten wir alle unser Mädel und unsere Jungs seinen noch nicht ganz wach, denn innerhalb der ersten 1:30 Minuten führte der Gast aus Olpe bereits mit 4-0. Doch wir mussten schnell feststellen, unser Gegner am heutigen Tag war einfach im Gesamten eine Nummer besser als wir. Wer aber vermutete, dass unser Team den Kopf hängen lies, der hatte sich getäuscht. Sie alle haben uns immer spüren lassen, dass sie Spaß am Spiel haben und trotz der geringen Chancen immer gewillt waren zu kämpfen und zu lernen. Man merkt bei jedem Spiel, dass sie sich alle permanent weiterentwickeln.

Jeder kann erkennen, dass die Familie TuS Ferndorf mit der D2 ein weiteres gutes Mitglied erhalten hat, denn man merkt, dass unter der Leitung von Alex Orlov ein sehr harmonisches und hoffentlich bald auch wieder erfolgreiches Team zusammenwächst. Dies wird auch von dem sehr guten Miteinander der Eltern untermauert.

Folgende Spieler waren heute mit dabei: Torwart: Justus Wellen, Spieler: Marlin Günther, Nils Jan Sobecki, Joel Kinkelbur, Luke Franke, Matti Klein, Finn Klaas, Samuel Schiltz (2), Stephanie Klein, Ben Fischbach (2), Ilias Rothenpieler und Tom Velte (6)

Nach dem Spiel ging es noch mit der Mannschaft zum Kinderfest „Robin Hood trifft Peter Pan“ auf dem Erfahrungsfeld „schön & gut“ auf dem Siegener Fischbacherberg. Weil nach dem Spiel ist vor dem Spiel!

Die komplette D 2 steuerte direkt auf einem Dimensionalen großen Ball zu, der als ( Handball ) so eine große Freude bereitete, das alle die Niederlage am Vormittag vergessen hatten.

Bei Sonnenschein, ausreichend 57Wasser und hart erarbeitetes Eis ließen wir den Tag ausklinken.