lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
mrd
quast

Damen: Zwei weitere Punkte bleiben Zuhause

0

Große Freude nach dem Sieg (Foto: H.Burbach)

Vergangenen Samstag stand für unsere Damenmannschaft das dritte Heimspiel für diese Saison an. Gegner an diesem Spieltag war der Selbecker TS. Da man nach dem letzten Spieltag und der damit verbuchten Niederlage ein doch eher angeknackstes Ego mit sich brachte, war die Devise des Trainergespanns Grebe/Stötzel ganz eindeutig: zwei Punkte müssen her. Dass der Kader an diesem Tag jedoch nicht ganz optimal gefüllt war, zumal zum einen unsere Torjägerin Antonia Plett aufgrund eines Kreuzbandrisses lange ausfallen wird und zum anderen unsere Torhüterin Hanna Fick immer noch nicht ganz fit war, schreckte unsere Damen jedoch nicht ab. So wurde aus der zweiten Damenmannschaft angeheuert und Leonie Schneider unterstützte an diesem Tag das Team. 

Die ersten Spielminuten verliefen jedoch noch nicht ganz so wie geplant, weshalb es den Gästen gelang mit zwei Toren in Führung zu gehen. Dies jedoch schien den Weckruf aktiviert zu haben, denn daraufhin begann auch der TuS mit dem Torjubel. Die so oft vom Trainergespann gewünschte schnelle zweite Welle erzielte vorne endlich ihre Wirkung und die hinten gewohnt fest stehende Abwehr mit einer starken Leistung von unserer Torhüterin Marike Reimertz führten zur 9:7 Halbzeitführung. 

Noch war jedoch nichts gewonnen, und somit ging es mit wachsendem Ehrgeiz in die zweite Halbzeit. Auch der Selbecker TS schien in der Halbzeitpause vom Trainer wachgerüttelt worden zu sein, denn nun hatten unsere Damen mit einer neuen Abwehrkonstellation zu tun, die es zunächst verhinderte, mit mehr als Toren wegzuziehen. Da jedoch das ernüchternde Ergebnis vom letzten  Auswärtsspiel immer noch vor Augen präsent war und man noch etwas gutzumachen hatte, konnte man sich nochmal sammeln und der gegnerischen Abwehr den Zahn ziehen, obwohl vorne Anna Baccaro und Nele Thiemann kurz genommen wurden. Somit stand es zur Schlusssirene 20:15 und man konnte sich gedanklich endlich auf die nun anstehende Kabinenparty konzentrieren.

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei den zahlreich erschienenen Zuschauern und deren tatkräftige Unterstützung, sowie bei Heiko Burbach für die wie gewohnt wunderbaren Fotos.

Für den TuS im Einsatz: Reimertz, Fick, Baccaro (1), Braselmann (1), Krämer (3), Schöler (1), Dietrich (3), Klinger, Kolb (2), Thiemann (7), Carstensen, Holzknecht (2), Rudzinski, Schneider


Fotos: Heiko Burbach