lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Damen: Keine Punkte im letzten Heimspiel der Saison

0

Das letzte Heimspiel der laufenden Saison konnten die TuS Damen leider nicht für sich entscheiden, sondern mussten eine eindeutige Niederlage hinnehmen.

Das Spiel startete vorerst ausgeglichen – in der 13. Minute stand es 5:5. Das war allerdings auch das letzte Mal, dass der TuS ausgleichen konnte. 7 Minuten vor Ende der ersten Hälfte nahm Bommerns Trainer ein Teamtimeout; im Anschluss daran trafen die Gäste 4mal in Folge und gingen mit einer 7:13 Führung in die Pause.

Die zweite Halbzeit startete genauso katastrophal für den TuS wie die Erste geendet hatte. 5 Gästetreffer in Folge ließen die Ferndorferinnen auf 7:18 zurückfallen. Auch ein Timeout konnte nicht mehr viel retten. Zum Ende der Partie konnten die Gastgeberinnen Bommerns Vorsprung immerhin auf 6 Tore reduzieren und mussten sich nach 60 Minuten mit 17:23 geschlagen geben.

Vor Spielbeginn flossen schon die Tränen, weil Lena Becker, Ann-Kathrin Hein und Christina Scheid verabschiedet werden mussten. Alle 3 werden in der nächsten Saison leider nicht mehr für den TuS Ferndorf spielen. Erfreulich war aber dafür, dass Elena Seiffrath aus der A-Jugend ihr Seniorendebüt gegeben hat. Sie hat eindeutig bewiesen, dass sie in der kommenden Saison eine Bereicherung für das Team sein wird.

Am kommenden Samstag steht für die Damen und ihr Trainerteam das letzte Spiel der Saison auf dem Plan. Anpfiff ist um 16:00 in der Sporthalle Gevelsberg-West. Die HSG Gevelsberg-Silschede steht auf dem zweiten Tabellenplatz – es wird also nochmal ein hartes Spiel für die Siegerländerinnen.

Für den TuS im Einsatz: Reimertz, Scheid, Hein (1), Dietrich, Dünhaupt (6/5), Becker (5/1), Baccaro, Schmidt, Feldmann, Wagner (1), Klinger, Simon (1), Plett (2), Seiffrath (1)

Weitersagen.