lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
quast

mC: 26:19 Niederlage zum Saisonauftakt 

0


In der Vorrunden-Qualifikation zur Ober-, Verbands- und Landesliga traf unser C-Jugendteam auf die als hoch einzuschätzende Mannschaft des TuS Volmetal und musste sich am Ende erwartungsgemäß geschlagen geben. Dort wo vor wenigen Wochen noch die erste Mannschaft glänzen konnte, gab es gegen die körperlich robusteren Jungs von der Volme für unsere C-Jugend nichts zu holen.

Von Beginn an war zu merken, dass man es mit einem wahren Abwehrbollwerk zu tun hatte. Dahinter ein guter Torwart und so lag man schnell mit 1:4 zurück (10.Min). Diesem Rückstand lief man im Grunde lange Zeit hinterher. Aber noch in der 36. Min stand es (nur) 18:16 für Volmetal. Dann ließen jedoch bei den Ferndorfern merklich die Kräfte nach. Vielleicht auch eine Folge des Kreisauwahltrainings, bei dem fast die ganze Mannschaft am Vormittag noch teilgenommen hatte. Nachdem sich Lennart Schipper in der ersten Halbzeit so verletzt hatte, dass er nicht mehr weiterspielen konnte, war die ohnehin lichte Bank des TuS noch mehr reduziert. Die Zuschauer bemerkten aber sehr wohl, wie sich das Team des Trainergespanns Hosper/Rehbein trotzdem gegen die drohende Niederlage stemmte. In der Abwehr ging unser Team nun auch selbst kompromisslos zu Werke. Leider führte das in der 44. Minute zu einer unfairen Aktion. Die Folge: Doppelte Zwei-Minutenstrafe für unser Team. Es war wohl der Moment als das Spiel endgültig zu Gunsten der Volmetaler entschieden war. Man fing sich in den letzten Minuten noch den ein oder anderen Treffer ein und verlor am Ende zwei, drei Tore zu hoch mit 26:19.

Die anderen bisherigen Spielergebnisse deuten aber darauf hin, dass in Sachen Quali durchaus etwas zu holen ist. Weiter geht es schon am kommenden Sonntag mit dem ersten Heimspiel. In der Stählerwiese (Anpfiff 12:30Uhr) geht es dann gegen den Tabellenführer Schalksmühle-Halver Juniors. Die Mannschaft freut sich übrigens über jeden der zum Anfeuern kommt.

Für den TuS-Ferndorf waren im Einsatz:

Tim Belz, Malin Borusiak, Noah Hosper (2/1), Justus Lemle (4), Julian Neu (TW), Liam Rehbein, Niklas Reifenrath (TW), Friedrich Schaub (6), Lennart Schipper (2) , Ben Schneider (2), Paul Wagner (3)