lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
quast

mC: Deutlicher Sieg gegen Plettenberg-Werdohl

0

Am Samstag fand das letzte Spiel in der Qualifikationsrunde zur Oberliga statt. Der Gegner erwies wie bereits vermutet, als härtesteter Mitbewerber in der Qualirunde. Ein körperlich robustes Team, das nicht nur physisch, sondern auch sehr beweglich im Rückraum agierte. 

Bereits im Vorfeld war die Mannschaft und das Team um Trainer Florian Greißner vorgewarnt. Doch die Spieler straften ihren Coach trotz der kolportierten Unkenrufe und Vermutungen mit einer brillanten ersten Halbzeit. Eine hochstehende 3-2-1 Abwehr mit sehr guter Beinarbeit einem starken Torwart bereiteten dem Gegner in eigener Halle große Probleme.

Die immer wieder anlaufenden Abwehrspieler der Ferndorfer auf den Halbpositionen setzten den Rückraum der Heim-Mannschaft massiv unter Druck und zwangen den Gegner zu vielen Ballverlusten. Hinten arbeiteten die Jungs von Trainer Florian Greißner sehr konsequent und setzten die geforderten Aufgaben im eins gegen eins um. Viele Ballgewinne und mutige Aktionen im Spiel Mann gegen Mann führten zu einem guten Polster in der ersten Halbzeit. Wären da nicht die technischen Fehler und einige überhastete Aktionen gewesen, man hätte bereits in Durchgang eins mit zehn Toren führen können.

Das hat die Mannschaft allerdings auch sehr viel Kraft gekostet und in der Halbzeitpause wurden die Akkus noch einmal aufgeladen. Im Dialog mit seinen Spielern entschied sich der Trainer, die hochstehende Abwehr zunächst weiter spielen zu lassen. Und das setzte die Truppe in Halbzeit zwei auch konsequent um. Trotz der jetzt sehr offensiv agierenden gegnerischen Abwehr zeigten die Jungs phasenweise eine Ruhe, Abgeklärtheit und eine hohe Spielintelligenz. Auch im Angriff konnte man jetzt den Charakter der Truppe sehen. Getreu nach dem Motto „Einer für Alle, Alle für einen“ zeigten die Jungs was eine Mannschaft ausmacht. Immer wurde der besser positionierte Mitspieler gesucht und dann oftmals sehr sehenswert in Szene gesetzt. Torsicher agierte die Mannschaft und ließ dem entnervten Gegner keine Chance noch einmal heran zu kommen. Ein durchweg verdienter Sieg konnte letztendlich eingefahren werden und macht bereits Heute Lust auf mehr.

C-Jugend Qualifikation Oberliga:
HSV Plettenberg Werdohl – TuS Ferndorf
Ergebnis: 23:29 (HZ: 9:13)

Julian Hessel (Torwart), Sven Michael Weber (Torwart), John Frank (1), Arvid Pötz (7), Jonah Borusiak (5), Ben Kohlschein (5), Luka Gerhard, Sören Müns, Nils Burbach (1), Konstantin Kasch (2), Johannes Schmidt (8)

Bericht: B.H. Klein


Fotos: H.Burbach