lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
mrd
quast

TuS-Damen  mit ungefährdetem Sieg

0

Archivbild: H.Burbach

Nach der Osterpause stehen für die Damen in den kommenden Tagen gleich 3 Spiele auf dem Programm. Den Anfang machte ein Auswärtsspiel am Sonntagabend bei den Damen der HSG Lennestadt-Würdinghausen.
Das Ziel war für alle klar, Selbstvertrauen für die kommenden Spiele sammeln und die wichtigen Punkte für den Aufstieg erkämpfen. Klare Ansprachen des Trainerteams: Konzentriert die Leistungen abrufen, durchspielen und auf die Chancen warten.

Die Erste Halbzeit verlief jedoch recht holprig. Unkonzentriertheit und Inkonsequenz sorgten immer wieder für technische Fehler und leichtfertige Torabschlüsse, welche oftmals am Aluminium abprallten. Einzig eine gute Abwehr- und Torhüterleistung sorgte für eine entsprechende Führung und so ging man mit einem 5:11 in die Halbzeit.

Die Ansprache der Trainer war deutlich: die Kompaktheit in der Abwehr beibehalten und die Gegner zu Fehlern zwingen. Im Angriff mit mehr Konsequenz und Geduld spielen und auf die klaren Chancen warten und diese nutzen.

Auch in Halbzeit 2 stand die Abwehr gut und man konnte durch leichte Ballgewinne immer wieder über Tempogegenstöße punkten. Einzig im Spielaufbau taten sich die Damen aus Ferndorf immer wieder schwer. Dennoch stand dem Sieg gegen die Damen aus Lennestadt zu keiner Zeit etwas im Weg und so zeigte am Ende die Anzeigetafel ein 11:31 auf.

Die nächsten Spiele bestreiten die Damen am Dienstag den 26.04. um 19:15 Uhr gegen die TSG Siegen und am Samstag den 30.04. um 15 Uhr gegen die Damen des Selbecker TS.

Für die TuS-Damen spielten:
Reimertz, Fick, Wagner (1), Krämer (5), Schulte (2), Schaumann (3), Schöler (1),  Klinger (4), Kolb (1), Braselmann, Schmidt (4), Ronge (9), Gelanyi (1), Carstensen

Comments are closed.