lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
quast

wA: Derbysieg in Eiserfeld

0

Am vergangenen Sonntag konnte die weibliche A-Jugend des TuS Ferndorf mit einem 19:22 Sieg in Eiserfeld wichtige Punkte sammeln.Direkt von Beginn an konnten die Keuper-Schützlinge sich einen 2 Tore Vorsprung erspielen, der während des gesamten Spiels gehalten wurde. Besonders in Hälfte eins war zu sehen, dass die Trainingseinheiten Früchte tragen. Durch eine sehr gute Abwehrleistung und eine starke Hanna Fick im Tor konnte man mit einer 4 Tore Führung, zum 6:10 in die Halbzeitpause gehen.

Nach der Pause konnten die Mädels aus Ferndorf mit einem 0:3 Lauf auf 6:13 wegziehen. Durch unnötige Ballverluste, technische Fehler und einen verworfenen 7m auf Seiten der Ferndorfer, gelang es RSVE Siegen auf 17:19 heranzukommen. Wie schon beim Sieg gegen Schalksmühle bewies Trainer Cedric Keuper Einsatz für die Mannschaft und bekam eine gelbe Karte wegen meckern.
Durch 2 wichtige Tore von Nele Thiemann konnte man wieder den Vorsprung von 4 Toren erlangen. Am Ende war es ein verdienter 19:22 Sieg für die Ferndorfer, die dadurch auf den dritten Tabellenplatz vorrücken.

Für den TuS im Einsatz waren:
Nele Thiemann (11), Serena Salamone (4), Nives Carstensen (3), Antonia Schaub (2), Alena Wagner (1), Nele Kolb (1), Hanna Fick, Emely Schneider, Josephine Nebel, Laura Schöler, Paula Stötzel, Lea Scheffe, Lena Römer, Nele Petersen