lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
quast

Zwei Punkte gegen Schlusslicht Villigst-Ergste

0

Sonntags abends zum Auswärtsspiel – es gibt Schöneres, aber wenn schon, dann wenigstens mit zwei Punkten die Heimreise antreten. Beide Mannschaften starteten gut ins Spiel und die ersten 15 Minuten verliefen dementsprechend ausgeglichen. Beim Spielstand von 9:11 hagelte es dann insgesamt 5 Verwarnungen und 3 Zeitstrafen für beide Seiten. Bis zur Halbzeit hielten die Gäste den Zwei-Tore-Vorsprung, sodass die zweite Hälfte mit 9:11 für die TuS Damen startete.

In der 38. Minute schafften es die Gastgeberinnen zum ersten Mal auszugleichen, 8 Minuten später führen sie mit 16:14. Statt die Köpfe hängen zu lassen, erwachte bei den TuS Damen der Kampfgeist. In doppelter Unterzahl trafen die Gäste zwei Mal und die Gastgeberinnen verwarfen 2 Mal einen 7-Meter. 3 Treffer in Folge in den letzten 3 Minuten und Ferndorf machte den Sack zu.

Es war sicherlich nicht das schönste Spiel der Siegerländerinnen, aber Sieg ist Sieg und eine tolle Teamleistung ist manchmal eben wichtiger als ein schönes Spiel.

Am kommenden Samstag sind die TuS Damen bei der HSG Lüdenscheid I zu Gast. Gespielt wird um 19:30 Uhr in der Sporthalle Bergstadt-Gymnasium in Lüdenscheid.

Für den TuS im Einsatz: Reimertz, Scheid, Dünhaupt (3), Becker (8/3), Keseberg (2), Feldmann (1), Wagner (1), Klinger (2), Simon (1), Baccaro (1), Hein (2), Dietrich, Herrmann