lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
quast

Kai Rottschäfer. Handballer. Kapitän. Identifikationsfigur. 

0

Nach 13 Jahren Leistungshandball macht Kai Rottschäfer am Ende der Saison Schluss in der Mannschaft, die einen großen Teil seines Lebens im letzten Jahrzehnt bestimmt hat. Mit etlichen Meistertiteln in der Tasche und dem zarten Alter von 34 Jahren – eigentlich ein hervorragendes Handballtorwart-Alter. Doch Frau Steffi, Sohn Jona und der erst einige Monate alte Sohn Piet freuen sich darauf Papa Kai öfters zu Hause zu haben und das Familienleben ohne tägliche Trainingseinheiten zu genießen.

Ja, man sollte es kaum glauben, es gibt auch ein Leben neben dem Handball. Und dass will und soll Kai mit seiner Familie nach Abschluss der Saison genießen – obwohl er in der kommenden Saison evtl. noch im Oberliga-Team des TuS auflaufen wird. Aber wer weiß, vielleicht haben ja die Söhne Jona und Piet die Handball-Gene von Papa Kai geerbt und wir werden in einigen Jahren wieder einen “Rottschäfer” im Ferndorfer Team sehen.

Auf jeden Fall werden wir Kai weiterhin in der Kreuztaler Stählerwiese antreffen – zumindest als Zuschauer.

Danke für viele tolle Jahre. Danke auch an Ehefrau Steffi, die Dich all die Handballjahre unterstützt hat. Machs’s gut Kai, wir sehen uns!


Hier ein kleiner Rückblick in Bildern auf 13 JahreTuS Ferndorf mit Kai und Kai mit TuS Ferndorf.
Fotos: Schaumann / Burbach / TuS Ferndorf