lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
mrd
quast

mA: Chancenwucher verhindert mehr

0

Nach der 24:29 (13:17) Heimniederlage gegen den Letmather TV fällt die Analyse mit Blick auf die Spielstatistik recht einfach aus: Zu viele „100%-ige“ Wurfchancen fanden einfach nicht ihren Weg ins Tor.

Gegen die Gäste aus dem Iserlohner Stadtteil erspielte sich das Ferndorfer Team etliche hochkarätige Chancen, die aber viel zu oft unkonzentriert vergeben wurden oder an Pfosten und Latte landeten. So stehen am Ende 23 Fehlwürfe in der Statistik, darunter drei verworfene Strafwürfe. Passend dazu auch die Wertung von Trainer Andy Palm: „Wir haben gut ausgespielte Auslösehandlungen nicht genutzt, die diszipliniertere Mannschaft hat gewonnen. Gegenüber dem letzten Spiel haben wir uns wieder gesteigert, müssen aber jetzt daran arbeiten, uns auch mit Punkten zu belohnen“.

Gelegenheit dazu haben die Ferndorfer Jungs am 30.11. Gegner in der heimischen Stählerwiese ist dann, um 14.00 Uhr, der Tabellennachbar TuS Oespel-Kley.

Für den TuS Ferndorf spielten:
Lukas Trojak (3 Paraden), Nils Eickhold (5 Paraden), Benjamin Seifert (9/2), Dario Barth (6), Finn Wilden (4), Lennart Schipper (2/1), Leander von Mende (1), Maximilian Stenger (1) Jonas Clemens (1), Mark Waller, David Schönauer, Antony Hudak-Domokos, Tilmann Penz und Jannis Klaas


Fotos: TuS Ferndorf