lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
quast

mA: Kantersieg für den TuS im 2. Qualifikationsspiel

0

Torhüter Lukas Trojak bei einer Parade (Foto: PT)

Am 19.04. trat unsere A-Jugend bei der HSG Lüdenscheid an, ein uns unbekannter Gegner, hatten sie doch im letzten Jahr keine A-Jugend aufzubieten, die Jungs dort sind erst seit kurzem im Spielbetrieb und noch in der Findungsphase.

Lüdenscheid legte gleich ein 1:0 vor, dann ein verworfener Siebenmeter von uns und die HSG legte direkt das 2:0 nach. Das hatten wir so nicht erwartet, also legte der TuS den nächsthöheren Gang ein, in der 5. Minute markierte Leander von Mende das erste Tor für uns und in der 7. Minute glich Jonas Clemens zum 3:3 aus. Das war`s dann auch schon mit der Sauerländer Herrlichkeit, wir zogen dann mal eben von 4:6 auf 4:10 davon und schon zu diesem frühen Zeitpunkt war klar, dass wir die Punkte nach Ferndorf holen. Der Gegner leistete sich viele technische Fehler, Anspiele klappten nicht und etliche Chancen wurden vergeben. Nicht so beim TuS, heute klappte so ziemlich alles, die Fehler des Gegners wurden zu schnellen Tempogegenstößen genutzt und Tor um Tor zog man davon. Beim Stande von 20:34 wurden alle Bemühungen der HSG um Ergebniskosmetik jäh gestoppt, es spielte nur Ferndorf und zwar ohne Gegentreffer bis zum 20:42.Wir erzielten viele Tore auch über die Außenpositionen, aber Leander von Mende am Kreis war nicht zu toppen, mit traumhaften 15 Toren beendete er das Spiel, er war einfach zu schnell und zu stark für den Gegner. Es stimmte alles im Team, die Anspiele passten, der freie Raum wurde genutzt und jede sich bietende Chance zum Tor eiskalt genutzt. Alle Spieler beteiligten sich an diesem Torreigen und es war ein sehr wichtiger Sieg auf dem Weg in die Oberliga.

Das Spiel beendeten wir mit dem letzten Treffer von Luca Nenne-Kolb zum 23:44 und Trainer Andy Palm dürfte hochzufrieden gewesen sein.

HSG Lüdenscheid gegen TuS Ferndorf 23:44 (12:21)

Lukas Trojak (14 Paraden), Leander von Mende 15, Peter Scholemann 2, Leon Baust 3(1), Jonas Clemens 4, Luca Nenne-Kolb 5, Finn Meyer 4(1), Mark Waller 3, Luca Roemer, 4(1), Jonas Fick 3(1), Jannis Klaas 1.

Hier ein externer Link zum Video von diesem Qualifikationsspiel:

Weiter geht es nun am 26. April mit dem sicherlich schweren Heimspiel gegen die stark eingeschätzte JSG Eiserfeld-Siegen.