lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
mrd
quast

mA: Sicherer Heimerfolg gegen Tabellennachbar

0

Nach 4 sieglosen Spielen in Folge gelang es der Ferndorfer A-Jugend mit einem am Ende deutlichen 33:24 (15:9) Erfolg gegen die DJK Oespel-Kley endlich die negative Serie zu beenden. 

Nachdem man anfänglich schwer ins Spiel kam, und beim Stand von 0:3 nach knapp 10 gespielten Minuten erst den ersten Treffer landen konnte, kam der TuS immer besser ins Spiel. Gegen einen stark ersatzgeschwächten Gegner, die Dortmunder hatten lediglich einen Feldspieler auf der Ersatzbank sitzen, kam dann das gewohnte Ferndorfer Kombinationsspiel ins Rollen. Folgerichtig erarbeitete sich die Mannschaft um Trainergespann Palm/Schröder bis zum Halbzeitpfiff einen komfortablen 6 Tore Vorsprung von 15:9.

Nach einer unkonzentrierten Phase zur Mitte der zweiten Halbzeit, als die DJK noch einmal bis auf 2 Tore herankam (22:20, 44. Min.), zog der TuS das Tempo wieder an und konnte einen letztendlich ungefährdeten 33:24 Heimsieg einfahren. 

Trainer Andy Palm nach dem dritten Heimsieg der Saison: „Endlich haben wir uns hinten heraus für unser Spiel belohnt. Wir müssen aber daran arbeiten noch konsequenter zu spielen, und den Gegner nicht die Möglichkeit zu geben durch unsere eigenen Fehler ins Spiel zurück zu kommen.“

Am kommenden Wochenende steht das schwere Auswärtsspiel bei der JSG Hesselteich/Loxten an, dem derzeitigen Tabellenzweiten in der A-Jugend Oberliga Westfalen (Tabelle).

Für den TuS Ferndorf spielten:

Lukas Trojak (12 Paraden), Nils Eickholt, Maximilian Stenger (8), Jonas Fick (5), Tilmann Penz (4), Leander von Mende (4), Dario Barth (4/1), Benjamin Seifert (2), Finn Wilden (2), Lennart Schipper (1), Jonas Clemens (1), David Schönauer (1), Luca Römer (1) und Antony Hudak-Domokos