lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
quast

Erfolgreiches Gillerwochenende für die TuS’ler

0

Beim diesjährigen Giller-Bergturnfest konnten die Ferndorfer Leichtathleten bei durchweg guten und angenehmen Bedingungen viele tolle, persönliche Leistungen und einige Plätze auf dem Siegerpodest für sich verbuchen. Insgesamt stellten sich 24 Ferndorfer den Wettkämpfen.

Bereits am Freitag fanden die ersten Wettkämpfe für unsere „Deuker“ statt. Frank Afholderbach, Marcus Muermann und Simone Krätzer stellten sich dem 5 km Gillerlauf. Simone konnte hier als drittbeste die Ziellinie überqueren. Frank schaffte den 5. und Marcus den 17. Platz.

Am Samstag konnte sich Jakob Coelen den 2. Platz bei den Schülern M 12 mit einem bärenstarken Ballwurf (43,90 m) sichern. Luis Barthelmes (M 13), Sara Stahlschmidt (W 14), Nick Weber (M 15) und Amelie Bechheim (W 15) erreichten jeweils den 3. Platz in ihren Mehrkampfwertungen für Sprint, Sprung und Wurf.

 

Am Sonntag gingen die Senioren in den leichtathletischen Mehrkämpfen an den Start.

Um 10.00 Uhr fiel der Startschuss bei der männlichen Oberstufe, die den Gillerhauptsieger hervorbringt.

Im direkten Duell mit dem Gosenbacher Ole Blech konnte sich unser Neuzugang, Tobias Becker, nach 5 Disziplinen (100m/Weitsprung/Steinstoßen/Kugelstoßen/Hochsprung) letztlich mit einem satten 300 Punktevorsprung durchsetzen und den Wettkampf für sich entscheiden.

Besonders in den Wurfdisziplinen konnte Tobias punkten.

Mit phänomenalen 9,55 m im Steinstoßen (15 kg) und 11,91 m im Kugelstoßen konnte er die Konkurrenz deutlich abhängen.

 

 

 

 

Nicht zu vergessen sind der 2. Platz von Tom Henrich und der 3. Platz von Meik Afholderbach in ihren Altersklassen.

Wir freuen uns über die hervorragenden Leistungen, die Teilnehmerzahl und dem gemeinschftlichen Auftritt unserer Athletinnen und Athleten und hoffen auf eine Wiederholung und vielleicht auch Steigerung im nächsten Jahr. Allen Teilnehmern, Betreuern und fleißigen Helfern, besonders Frank, ein herzliches Dankeschön!!!

Euer Nötty