lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
mrd
quast

TuS: Reduzierter Sportbetrieb vor Start

0

Die Politik hat in dieser Woche Lockerungen für die in der Covid 19 Krise angewendeten Maßnahmen beschlossen. Neben den Lockerungen, die das tägliche Miteinander neu regeln, betreffen diese auch den momentan eingestellten Betrieb aller Sportvereine in Deutschland.

Die Sportvereine dürfen den Sportbetrieb unter entsprechenden Auflagen und der Einhaltung der festgelegten Rahmenbedingungen schrittweise wieder aufnehmen.

Dies gilt auch für den TuS Ferndorf.

Wir freuen uns über die Wiederaufnahme des Sportbetriebes, die lt. vorliegenden Informationen allerdings noch zu einer stark reduzierten Ausführung unseres Sportangebotes führen wird. Der Vorstand des TuS Ferndorf steht mit den zuständigen Stellen bei Stadt und Land in Kontakt und muss die endgültigen Rahmenbedingungen und Vorgaben, die wir in Kürze erhalten sollen, abwarten. 

Daraufhin wird der Verein die Fakten und Regeln prüfen und auf deren Basis ein Konzept und somit einen Fahrplan erarbeiten, der die Wiederaufnahme von Training, Übungsstunden und Kursen ermöglichen soll, sofern diese gemäß den politischen Vorgaben umsetzbar sind.

Dies ist ein wichtiger Schritt für uns, die Mitglieder und den gesamten Verein, denn die Gesundheit von allen ist und bleibt oberste Priorität. Dieser Verantwortung stellen wir uns seit Jahren und werden es auch in Zukunft tun.

Wir bitten daher noch um etwas Geduld. Weitere Informationen zum Beginn und zur Durchführung der sportlichen Aktivitäten werden wir in Kürze kommunizieren.

Vielen Dank und bleibt  gesund!

Gesamtvorstand des TuS Ferndorf e.V. von 1888
Christian Lerscht, Frank Menzel, Roger Becker, Sarah Böcking, Horst Maginski, Stefan Rath, Michael Preis, Thomas Schneider und Uwe Reimann