Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Zwei Siege, dann belgische Pommes

0
Kai Ronge erzielte in den Spielen in Belgien 5 Tore. (Foto: TuS Ferndorf)

Kai Ronge erzielte in den Spielen in Belgien 5 Tore. (Foto: TuS Ferndorf)

Das war insgesamt ein erfolgreicher Ausflug nach Belgien! Der TuS Ferndorf hat die beiden Vorbereitungsspiele in Bocholt gewonnen. Gegen den Niederländischen Top-Club Bevor HC gab es einen 38:30-Sieg, im zweiten Spiel setzten sich die Siegerländer gegen den belgischen Erstligisten HC Achilles Bocholt mit 34:30 durch. Einziger Wermutstropfen: David Breuer musste im zweiten Spiel verletzt ausscheiden.

Die Ferndorfer zeigten bei den beiden Testspielen Belgien eine ansprechende Leistung und überzeugten mannschaftlich geschlossen. Angefeuert von den Fans der „Brigade C“, die den Weg nach Belgien ebenfalls auf sich genommen hatten und für tolle Unterstützung sorgten, zeigte sich beim TuS in beiden Partien eine gut funktionierende 4-2-Deckung, die gerade den belgischen Spitzenclub aus Bocholt vor Probleme stellte. Lediglich die Oberschenkelzerrung, die sich Linkshänder David Breuer zuzog, trübte den Eindruck ein wenig, den die Reise am Samstag hinterlassen hatte. Nach den erfolgreichen Spielen gab es für alle Beteiligten leckere belgische Pommes, bevor es wieder zurück in die Heimat ging. 

„Großes Kompliment an die Mannschaft – und gleich mit an die Jungs von der Brigade C. Wahnsinn, dass die zu zwei Testspielen nach Belgien mitreisen. Ganz große Klasse. Ich bin zufrieden mit den beiden Spielen und auch mit dem generellen Stand der Vorbereitung. Seit dem 13. Juli haben wir nun 33 Trainings- oder Spieleinheiten absolviert und es wächst immer mehr zusammen. Im Moment haben die Jungs alle schwere Beine, müde Arme – aber sie haben auch ein großes Herz und das hat man heute gesehen“, so das Fazit von TuS-Trainer Erik Wudtke. 

Weiter geht es für den TuS Ferndorf mit dem interessanten Testspiel am Mittwoch gegen Bundesliga-Absteiger TV Großwallstadt (07. August, 19 Uhr Anwurf). 

TuS Ferndorf – Bevo HC
38:30 (20:16)
Aust (6), Barkow (6), D. Breuer (4), Bettig (3), Johnen (3), Hilger (3), Schneider (3), Ronge (2), Sorg (2), S. Breuer (2), A. Sijaric (2), M. Sijaric (1), John (1). 

TuS Ferndorf – HC Achilles Bocholt
34:30 (15:11)
S. Breuer (6), Bettig (4), Johnen (4), Schneider (4), M. Sijaric (4), Ronge (3), Barkow (3), D. Breuer (3), Hilger (1), Sorg (), John (1). 

 
Tolle Unterstützung - auch in Belgien. Die "Brigade C" war dabei! (Foto: Privat)

Tolle Unterstützung – auch in Belgien. Die „Brigade C“ war dabei! (Foto: Privat)

Weitersagen.