lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
mrd
quast

Branimir Koloper verlässt den TuS Ferndorf am Saisonende

0

Der Abwehrchef des TuS Ferndorf, Branimir Koloper, wird den Handball-Zweitligisten nach der Saison verlassen. Seit 2017 hält „Branko“, wie er von seinen Teamkollegen genannt wird, den Ferndorfer Innenblock zusammen und hat maßgeblich zur Erfolgsgeschichte des Siegerländer Traditionsvereins beigetragen.

Der Geschäftsführer des TuS Ferndorf, Mirza Sijaric, äußert sich mit Wehmut zum Abgang des Kroaten: „Ich habe selten einen Spieler gesehen, der diesen Sport mit so viel Einsatz und einem solch großen Herzen betreibt wie Branimir Koloper. Ich bin sehr stolz und dankbar, dass „Branko“ in den letzten fünf Jahren das rote TuS-Trikot getragen hat. Er wird uns sowohl als Handballer als auch als Mensch fehlen. Wir wünschen ihm und seiner Familie für seine sportliche und persönliche Zukunft alles Gute.“

Branimir Koloper: „Eine wundervolle und erfolgreiche Zeit endet für mich im Sommer. Ich habe hier viele tolle Menschen kennengelernt und echte Freundschaften geschlossen. Ich danke allen, die mich unterstützt und begleitet haben. Jeder der mich kennt, weiß, dass ich bis zum Schluss alles für den Klassenerhalt des TuS Ferndorf geben werde!“

Comments are closed.