lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
mrd
quast

Lucas Schneider verlässt den TuS Ferndorf

0

Rund zwei Jahrzehnte trug er das Trikot des TuS Ferndorf, doch am Saisonende verlässt Rückraumspieler Lucas Schneider den Verein. 

„Ich bin sehr dankbar für die Zeit, die ich in Ferndorf verbringen durfte. Der TuS ist meine Heimat und ich habe viele tolle Jahre in diesem Verein verbringen dürfen. Nun ist für mich aber der Zeitpunkt gekommen, mich zu verändern und eine neue Herausforderung anzunehmen“, begründet Lucas Schneider seine Entscheidung. 

Der 26-Jährige Linkshänder spielt seit der E-Jugend in Ferndorf und durchlief alle Jugendmannschaften, bevor er bereits als A-Jugendlicher zu Einsätzen in der ersten Mannschaft kam. Zur Saison 2013/14 wechselte Schneider zu GWD Minden, wo er in der A-Jugend-Bundesliga und mit der zweiten Mannschaft in der 3. Liga spielte. Nach zwei Jahren in Ostwestfalen kehrte er zum TuS zurück. Bis heute ist Lucas Schneider fester Bestandteil der Zweitligamannschaft.

„Mit Lucas verlässt uns eine echte Identifikationsfigur, der auch neben dem Spielfeld aufgrund seines starken Charakters immer sehr wertvoll für uns war. Wir bedauern seinen Abschied und danken ihm für die vielen Jahre, die er im TuS-Trikot aufgelaufen ist. Für seine private und berufliche Zukunft wünschen wir ihm alles Gute“, sagte Geschäftsführer Mirza Sijaric. 

Comments are closed.