lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
mrd
quast

Sebastian Schöneseiffen wird Assistent der TuS-Geschäftsführung

0

Ab Juli neu im Management-Team des TuS, Sebastian Schöneseiffen (v.l.n.r.: Axel Körver, Sebastian Schöneseiffen, Mirza Sijaric, Dirk Stenger)

Der heimische Zweitligist TuS Ferndorf arbeitet auch außerhalb des sportlichen Bereichs an seiner Weiterentwicklung. Zum 01. Juli dieses Jahres wird Sebastian Schöneseiffen Assistent der beiden Geschäftsführer Mirza Sijaric und Dirk Stenger. Der 25-jährige gebürtige Bonner steht unmittelbar vor dem Abschluss seines Studiums im Bereich Sportbusiness-Management an der IST Hochschule für Management. Sebastian Schöneseiffen kam 2012 im Alter von 15 Jahren zur Handball-Akademie des VfL Gummersbach, schaffte 2014 den Sprung in den Profikader des oberbergischen Traditionsclubs an und absolvierte bis 2018 insgesamt 34 Bundesligaspiele. Leider verhinderten mehrere schwere Verletzungen seine hoffnungsvolle Karriere als Handballprofi, sodass er sich in der Folgezeit auf sein Studium konzentrierte. 

„Wir sind sehr froh, mit Sebastian einen jungen Mann gefunden zu haben, der aus dem Handball kommt und sich in den höchsten deutschen Ligen sehr gut auskennt. Er hat einen klaren Blick auf die Herausforderungen der Zukunft und wird gemeinsam mit uns an der Weiterentwicklung des TuS Ferndorf arbeiten. Sebastian hat den Verein in den letzten Wochen bereits kennengelernt und wird sich gemeinsam mit uns zunächst der Kaderplanung und dem Sponsoring widmen,“ freuen sich die beiden Geschäftsführer Mirza Sijaric und Dirk Stenger auf den Neuzugang im Ferndorfer Management. 

Auch Aufsichtsratschef Axel Körver äußerte sich sehr zufrieden zum Einstieg von Sebastian Schöneseiffen in die TuS Ferndorf Handball GmbH: „Sebastian hat trotz seines jungen Alters bereits ein gutes Netzwerk im Handball aufgebaut, das er mit unserer Unterstützung weiter ausbauen wird. Er wird Mirza und Dirk, die beide beruflich stark gefordert sind, wertvolle Unterstützung leisten und sich in alle Bereiche der Handball GmbH einarbeiten.“ 

„Ich bin dem Aufsichtsrat und der Geschäftsführung sehr dankbar für die Chance und das mir entgegengebrachte Vertrauen, hier die ersten Schritte im Management eines Bundesligavereins zu gehen. Die Gespräche haben mich sehr schnell davon überzeugt, dass dies genau der richtige Einstieg ins Berufsleben nach meinem Studium sein wird. In den letzten Wochen habe ich mehrere Spiele des TuS in der Stählerwiese erlebt und bereits viele wertvolle Eindrücke sammeln können. Der TuS ist ein starker Verein hier in der Region und hat ein großartiges Umfeld sowie eine tolle und begeisterungsfähige Fangemeinde,“ freut sich Sebastian Schöneseiffen auf seine spannenden Aufgaben.

Comments are closed.