lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
mrd
quast

Damen: Hohe Niederlage bei den Wölfen

0

Archivfoto: H.Burbach

Am vergangenen Sonntag war die erste Damenmannschaft des TuS zu Gast bei den SG Menden Sauerland Wölfe 2. Auf Grund der Platzierung und der bis dahin gesammelten Punkte, erwartete man dann auch ein Spiel auf Augenhöhe.

Hochmotiviert gingen die Damen des TuS Ferndorfs in die Partie. Jedoch verlief dies im Angriff ein wenig holprig und somit konnten die Gastgeberinnen in den ersten Minuten mit 3 Toren davon ziehen.
Technische Fehler und leichte Ballverluste führten immer wieder zu schnellen Gegenstößen der Damen aus Menden, welche oftmals mit einem weiteren Treffer bestraft wurden.
Auch in der Abwehr zeigten unsere Mädels an dem Tag leider nicht die gewohnte Härte und so kamen die Damen aus Menden immer wieder ungestört und völlig frei zum Torabschluss. Mit einem Rückstand von 3 Toren (15:12) ging es in die Pause.

In Halbzeit zwei wollte man wieder gewohnte Härte zeigen und die erarbeiteten Chance im Angriff besser nutzen. Doch die Ferndorferinnen kamen nur bis auf ein zwei Tore Rückstand ran.
Ab der 38. Minute war nicht mehr viel zu holen.  Unstimmigkeiten in der Abwehr, unkonzentriert im Angriff und unnötige 2-Minuten-Strafen prägten die letzten Spielminuten. Somit endete das Spiel mit einer deutlichen (31:21) Niederlage.

Jetzt heißt es die spielfreie Woche zu nutzen und an den defiziten zu arbeiten. Am 21.11 findet das Pokalspiel gegen die HSG Lennestadt Würdinghausen statt, wo wir nochmal selbstbewusstsein tanken wollen.

Für den TuS im Einsatz: Reimertz, Fick, Krämer (8/2), Dietrich (4), Kolb (4), Schöler (2), Thiemann (1), Holzknecht (1), Braselmann (1), Rudzinski, Baccaro, Klinger, Wagner