Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Guter Start in die Bundesliga

0

Marvin Mueller Alexander GrafMit einem verdienten Auswärtssieg ist die Ferndorfer A-Jugend in ihre Bundesliga-Saison gestartet. Gegen die HVE Villigst-Ergste setzten sich die Siegerländer ohne ihren verletzten Rückraumspieler Erik Irle mit 28:23(15:14) durch. Vor den rund 200 Zuschauern waren Mattis Michel (11) und Jonas Haupt (6) die erfolgreichsten Torschützen für den TuS, im Tor sorgten Marvin Müller und Alexander Graf als Duo für den nötigen Rückhalt.

Zunächst legten die Gastgeber auf 4:2 (9.) vor, Ferndorf brauchte einige Minuten, um den Rhythmus zu finden. Dann aber deckte das Team von Alex Orlov immer wieder Lücken im 6:0-System der Hausherren auf und erzielte in der 16. Minute über Sören Dischereit das eigene 9:6. Der Vorsprung blieb zunächst bestehen, die Ferndorfer verpassten es aber durch einige einfache Fehler, einen höheren Vorsprung mit in die Kabine zu nehmen.

Nach dem Seitenwechsel blieb es bis zum 22:23 (51.) auf der Anzeigetafel eng, dann setzte der TuS zum entscheidenden Schlussspurt an und setzte sich vorentscheidend auf 27:22 ab. Ein Wermutstropfen beim ersten Erfolg in der neuen Saison: Kreisläufer Mattis Michel verletzte sich bei einem unglücklichen Sturz mit seinem Gegenspieler. Genaueres ergibt ein MRT am Anfang der neuen Woche.

TuS: Marvin Müller, Alexander Graf – Mattis Michel (11/3), Jonas Haupt (6), Linus Michel (4), Sören Dischereit, Max Rath, Leon Sorg (je 2), Jan-Niklas Klein (1), Adrian Schmidt, Christian Siegle, Marc Weigelt.


Weitersagen.