lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mA: Gegen Schlusslicht gepatzt

0

Max Rath erzielte auf Außen 2 Treffer (Foto: J.Klein)

Die Handball-A-Jugend des TuS Ferndorf kann auch ihre zweites Bundesliga Kellerduell in Folge in eigener Halle nicht gewinnen. Nach der Niederlage vor einer Woche gegen die JSG Herdecke/Ende fingen sich die Schützlinge von Trainer Alex Orlov nun gegen Schlusslicht JSG NSM Nettelstedt mit 32:37 (12:19) die nächste bittere Pleite.

Schon fast maßgebend für die gesamte Partie war der Verlauf der ersten zehn Minuten, als einfach nichts zusammengehen wollte und die Gäste aus Ostwestfalen mit 7:1 davon ziehen konnten.

Zwar kam der TuS zwischenzeitlich auf 6:9 (16.) heran, doch war spätestens beim 10:18 aus Sicht der Nordsiegerländer klar, dass dieser Sonntagabend ein ganz schwarzer werden würde. 12:19 hieß es zur Pause.

Man schien sich aber noch einmal erholen zu können. Als es in die letzten zehn Minuten der Partie ging hatte Mattis Michel das 27. Ferndorfer gemacht, den Abstand auf zwei Treffer verkürzt. Doch war das nur ein Strohfeuer, die Gäste zogen wieder an und ab, erhöhten auf 33:29 und 35:30 (58.) und hatten die Partie gewonnen.

TuS: Rogalla, Kühn, Klein (3), Schmidt (2), Siegle (1), Irle (3), M.Michel (12/5), Rengel (4), Sorg (5), Rath (2), Dischereit, F.Schneider, L.Schneider, Wilden

Quelle: wp.de


Fotos: J. Klein

Weitersagen.