Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Überraschung verpasst

0
Hart attackiert wird hier Jonas Haupt (Foto: J.Klein)

Hart attackiert wird hier Jonas Haupt (Foto: J.Klein)

Nur hauchdünn verpasste die Bundesliga-A-Jugend des TuS Ferndorf die Überraschung und unterlag beim VfL Gummersbach unterlag mit 27:28 (12:15), nachdem sie drei Minuten vor Schluss noch mit zwei Toren geführt hatte.

„Meine Jungs hätten sich belohnen müssen“, haderte Orlov. Die Nervenschwäche vom Siebenmeterpunkt verhinderte den Punktgewinn. Leon Sorg scheiterte beim 27:27 in Überzahl am VfL-Keeper. Im zweiten Durchgang blieb der TuS seiner taktischen Linie treu, glich zum 17:17 (36.) aus und eroberte durch Erik Irle die Führung. Doch Gummersbach kam zurück und wendete das Blatt mit einem Unterzahltor 16 Sekunden vor dem Ende.

In der Tabelle sieht es damit weiter schwierig aus. Als Vorletzter stehen die Ferndorfer Junioren auf einem Abstiegsplatz, können sich durch die gute Leistung beim Tabellenzweiten aber Hoffnung machen.Mit dem drittletzten Bremen/Hastedt sind die Siegerländer derzeit punktgleich.

TuS: Knüppel (31. Graf); M. Michel (9/3), L. Michel (7/1), Sorg (4/1), Irle (3), Rath (3), Haupt (1).

Quelle: WAZ.de

Alle Fotos: J.Klein

Weitersagen.