Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Vereinsübergreifendes Torwarttraining

0
Mattis Michel, Achim Rath und Cedric Keuper (v.l.) leiten das vereinsübergreifende Torwarttraining

Jannis Michel, Achim Rath und Cedric Keuper (v.l.) leiten das vereinsübergreifende Torwarttraining

Am 14.11.2015 findet von 10 – 12 Uhr in der Zweifachhalle in Kreuztal das 3. vereinsübergreifende Torwarttraining für A- und B- Jugend, an dem Torleute aus Ferndorf, Eiserfeld, Littfe-Heestal und Olpe teilnehmen, statt. Initiiert wurde dieses Training durch Achim Rath, der in den 90-iger Jahren Torwart in der 1. Mannschaft des TUS war und seit Anfang letzter Saison das Torwart-Training der A- und B-Jugend beim TUS Ferndorf leitet.

Mit Jannis Michel und Cedric Keuper konnten zwei junge, hochtalentierte Torleute für die Übungseinheiten gewonnen werden.

Jannis Michel durchlief die Jugendmannschaften beim TUS Ferndorf, wechselte in der A-Jugend zur GWD Minden, spielte Kreis- und Westfalenauswahl sowie A-Jugend-Bundesliga in Ferndorf und Minden, nahm an DHB-Sichtungslehrgängen teil und hütet zur Zeit in Eiserfeld in der Verbandsliga das Tor.

Cedric Keuper begann seine Torwart-Karriere in der Jugend bei Fellinghausen, wechselte nach Ferndorf, spielte dort A-Jugend-Bundesliga sowie Kreis- und Westfalenauswahl und kämpft sich zur Zeit nach langer Kreuzbandverletzung über die die Bezirksliga- in die Oberliga-Mannschaft beim TUS Ferndorf zurück.

Wenn man mal von den Jugend-Akademien der Bundesligisten, die ähnliche Stützpunkteinheiten anbieten,  absieht, spielt das torwartspezifische Training bei den meisten Vereinen leider eine eher untergeordnete Rolle und das, obwohl jeder weiß, wie wichtig eine gute Torwartleistung für den Erfolg einer Mannschaft ist.

Mit diesem Stützpunkttraining möchten wir die vielen Torwarttalente in der Region fördern und weiterentwickeln, ihnen Übungen an Hand gegeben, die sie in den Trainingseinheiten im eigenen Verein nutzen können und sie motivieren ihr gewonnenes Wissen an die C- und D-Jugendlichen im Verein weiterzugeben.

…und wer weiß, vielleicht kommt irgendwann mal ein Hecker, Thiel, Fritz oder Heinevetter aus unserer Region…

Bereits die ersten beiden Trainingseinheiten stießen sowohl bei den teilnehmenden Torleuten als auch bei den zuschauenden Trainern auf durchweg positive Resonanz.
Gerne würden wir uns über die Teilnahme von Torleuten aus weiteren Vereine freuen und auch Mannschaftstrainer sind herzlich willkommen um sich Anregungen für ihr eigenes Training zu holen.

Ansprechpartner für alle Interessenten ist Achim Rath (Mail: handball@tus-ferndorf.de)

Weitersagen.