Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Auswärtssieg für TuS-Damen

0

teaser_damen_2015Mit einem 30:34 Sieg über den Soester TV haben die Damen des TuS Ferndorf eine deutliche Leistungssteigerung gezeigt und zeitgleich ihr bis dato bestes Spiel in der Landesliga. In der Partie gegen den Verbandsliga-Absteiger gab sich der TuS von Beginn an bissig und machte deutlich, wer hier gewinnen wollte. Die Abwehr hatte sich unter der Woche auf das intensive Kreisläuferspiel der Gastgeberinnen eingestellt und zog dem Soester TV dank passiver Abwehr oftmals den Zahn. So kam man über schnelle Tore – besonders durch die starke Antonia Plett – zum Erfolg und ging stets in Führung, welche man ab dem 5:6 auch nicht mehr aus der Hand gab. Dank einer konzentrierten ersten Phase ging es dann mit einer 17:19 Führung in die Kabine. Das Tempospiel hielten die Siegerländerinnen auch im zweiten Durchgang hoch, ließen Soest dank vieler Tempogegenstöße hinter sich und agierten im Angriff wieder gewohnt spritzig. Lena Becker und Kati Horbrügger zeigten ein tolles Rückraum-Kreis-Zusammenspiel, sodass man entweder über den Kreis oder den linken Flügel zum Krachen kam – so war die Partie spätestens ab dem 19:27 in der 45. Minute so gut wie entschieden. Leider gönnte sich der TuS nun aufgrund des Polsters eine kurze Ruhepause inklusive unnötiger Ballverluste, sodass die Gastgeberinnen noch einmal kurz Fahrt aufnahmen und sich heran tasteten. Nutzen sollte es dem Soester TV nicht, denn dank konzentrierter Schlussphase holten sich die Ferndorfer Damen einen verdienten 30:34 Auswärtssieg.

„Natürlich gibt es immer einige Dinge zu verbessern, so z.B. die Trefferquote beider Außenpositionen. Hier lassen wir momentan zu viele gute Möglichkeiten aus. Zudem werden wir in den kommenden Einheiten intensiver an unserem Rückzugsverhalten arbeiten“, bilanzierte ein zufriedener Hans Kania nach dem Spiel.

Aufgrund des Feiertagswochenendes ist am kommenden Wochenende spielfrei. Weiter geht es für das Kania-Team am Adventssonntag, den 29.11. gegen den TV Wanne. Anwurf ist um 13 Uhr in der Sporthalle Stählerwiese. Auch hier würde man sich wieder über zahlreiche Zuschauer freuen!

Für den TuS im Einsatz: Sonneborn, Scheid, Reimertz; Becker (10), Hein (1), Horbrügger (9/2), Klinger (1), Plett (10), Saure (3), Baccaro, Dietrich, Dünhaupt, Reuber Kimberly, Reuber Marie

Weitersagen.