Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Damen punkten weiter

0

Einen deutlichen 34:23 Sieg gegen den bis dato Tabellendritten TV Neheim konnten die Damen des TuS Ferndorf vergangenen Sonntag feiern und somit die Tabellenführung festigen. Bereits zu Beginn der Partie machten die Gastgeberinnen deutlich, dass sie zu recht ganz oben stehen. So wurde, im Gegensatz zum vergangenen Wochenende, wieder vernünftig zugepackt und konzentriert durchgespielt. Auf diese Weise erarbeitete man sich viele Torchancen, die auch konsequent genutzt wurden. Das Spiel mit der Kreisläuferin funktionierte gut und sowohl Rückraum, als auch Außen konnten ihre Stärken unter Beweis stellen.

Mit einer komfortablen 17:9 Führung ging es dann nach 30 Minuten in die Pause. Hier hatte Ferndorfs Trainer Hans Kania nicht viel zu verbessern, er ermutigte seine Mädels, genau so weiter zu machen. Das Tempo sollte also weiterhin hochgehalten und somit vermieden werden, dass man nicht doch noch einbrach. Aber das schien leichter gesagt, als getan. Mit Wiederanpfiff waren die Damen völlig von der Rolle und leisteten sich im Angriff unzählige technische Fehler, die prompt durch Gegenstöße des TV Neheim bestraft wurden. Zum Glück hielt diese Phase des Spiels nicht lange an, man fand wieder zu sich und seiner alten Stärke und zog erneut vorneweg. Somit stand es am Ende verdient 34:23 für die Gastgeberinnen. Einen Schockmoment erlebten alle Spielerinnen im letzten Drittel der Partie, als eine Spielerin des TV Neheim während eines Tempogegenstoßes unglücklich zu Boden fiel und sich eine Platzwunde oberhalb des rechten Auges zuzog. An dieser Stelle möchten die Damen des TuS Ferndorf die besten Genesungswünsche in den Hochsauerlandkreis senden! 

Kommenden Samstag, den 14.12. bestreiten die Damen dann ihr letztes Spiel dieses Jahres um 17:30 h bei der DJK SG Bösperde. Hier möchte man genau so weiter machen wie bisher und seine Siegesserie fortsetzen. 

Für den TuS im Einsatz: Scheid, Rudzinski; Klinger (2), Hein (2), Becker (10/1), Feldmann (1), Plett (5), Schmidt (1), Brach (2), Schreiber (2), Horbrügger (9/1), Schuldt.

Weitersagen.