Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Fünfter Sieg im fünften Spiel für die D-Jugend

0

nb-12_310116Mit der Vertretung der HSG Lüdenscheid bekam es die heimische D-Jugend am Sonntag zu tun. Da Torhüter Tim Belz verletzt passen musste, konnte sich Niklas Reifenrath über die kompletten 40 Minuten im Tor beweisen.

In den ersten Minuten gingen die Hosper/Rehbein-Schützlinge vor allem in der Abwehr sehr konzentriert zu Werke. Nach 8 Minuten wurde eine 3:0-Führung herausgearbeitet. Leider wurden die im Training einstudierten Spielzüge nur selten angewandt und es wurde zu viel auf Einzelaktionen gesetzt. Trotzdem konnten die jungen weiblichen Fans auf der Tribüne kräftig in ihre Tröten pusten und es ging es mit einer 8:5-Führung in die Kabinen.

Auch im zweiten Durchgang hatte die Heimmannschaft die Partie jederzeit im Griff. Der starke Halblinke der Lüdenscheider konnte sich zwar immer wieder gut in Szene setzen, aber auch die Ferndorfer um „Geburtstagskind“ Paul Wagner schlossen ihre Angriffe immer wieder erfolgreich ab. Julian Neu erzielte den 250. Saisontreffer und darf seinen Mannschaftskollegen „einen ausgeben“.
Mit 17:10 wurde ein verdienter Sieg eingefahren und der „Platz an der Sonne“ konnte souverän verteidigt werden.

Für Ferndorf am Ball: Niklas Reifenrath, Julian Neu (3), Paul Wagner (3), Lennart Schipper (2), Phil Grüttner (2), Justus Lemle (2), Maté Hajnal (1), Niclas Schmidt (1), Malin Borusiak (1), Ben Schneider (1), Friedrich Schaub (1), Liam Rehbein, Lars Krämer


Alle Fotos: Nils Burbach

Weitersagen.