Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mD: Siegesserie gerissen

0

War es fehlende Konzentration oder ein wenig Überheblichkeit oder eine Mischung daraus, egal wie, hatten unsere Jungs das Hinspiel noch 27:16 gewonnen, standen sie nun einem anderem Lüdenscheider Team gegenüber.

Die hatten sich offenbar vorgenommen, die seit 14 Monaten ungeschlagenen Ferndorfer zu ärgern oder gar zu besiegen.

Eingetroffen ist dann ja beides, denn von Beginn an fand unsere Mannschaft nicht zu ihrem gewohnten Spiel. All das, was unser Team auszeichnete war nicht mehr abrufbar. Fehlpässe häuften sich, Wurfversuche, die das Tor nicht trafen, freistehende Spieler wurden wieder nicht gesehen und und und. Man rannte sich fest, verlor auf diese Weise oft den Ball und der Gegner nutzte diese Chancen zu einfachen Toren.

Unsere Jungs verloren knapp, aber sie verloren und waren natürlich enttäuscht. Sie sind trotzdem schon Meister der Liga, aber ungeschlagen wäre natürlich schöner gewesen.

Im letzten Saisonspiel erwarten wir nun am Sonntag 23.03.2014 um 10:15 Uhr die Jungs der SG Schalksmühle/Halver Juniors 2. Dort sollen dann alle Zeichen wieder auf Sieg stehen, denn eine wirklich toll gespielte Saison geht zu Ende.

HSG Lüdenscheid 1 – TuS Ferndorf  20:18 (9:8)

Gelbe Karten: Lukas Trojak, Maxim Orlov

Senadin Butt (Tor), Lukas Trojak (3), Maxim Orlov (4), Peter Scholemann (4), Amedin Butt (5), Finn R. Wilden (2), Leander von Mende, Leon Hosper, Benjamin Seifert , Mark Waller, Renè Waller

Weitersagen.