Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mD2: Gut Gespielt – leider verloren

0

Gegen die außer Konkurrenz spielenden Attendorner war es wie leider so oft in dieser Saison. Trotz einer guten spielerischen Leistung konnte man keine Punkte aus der Rundturnhalle entführen.
Dabei fing es wie am Wochenende zuvor in Olpe sehr gut an. Nach 7 Minuten überraschten die Ferndorfer mit einer 3:5-Führung. Schöne Kombinationen und gutes Zupacken in der Abwehr ließen die Hoffnung auf einen Überraschungssieg keimen.
Doch dann wechselte der heimische Trainer einen seiner C-Jugend-Spieler ein. Der gefühlt 1,80 m große Spieler war von unseren Jungs nicht zu halten und auch der sonst gut reagierende Tim Belz war meist chancenlos gegen seine harten und platzierten  Würfe. Dennoch kämpften die körperlich unterlegenen Gäste vorbildlich und vor allem Noah Hosper und Lucas Hoss hielten bis zum Halbzeitstand von 12:11 die Begegnung offen.

Im zweiten Durchgang wurde der Abstand leider nach und nach größer. Und erneut gab es zu viele Fehlwürfe von der 7m-Markierung. Nach 6 Fahrkarten bei 6 Versuchen in der letzten Woche, konnte an diesem Sonntag immerhin ein Treffer bei 5 Versuchen erzielt werden. Die 4 Fehlversuche gingen allesamt vorbei oder drüber.
Am Ende gab es einen 23:18 Sieg für Attendorn. Am nächsten Sonntag (09.11. um 13:00 Uhr) treffen die Hosper-Schützlinge auf Plettenberg/Werdohl 2 gegen die im Hinspiel der bisher einzige Sieg erzielt werden konnte.

Für die Gäste aktiv: Tim Belz, Noah Hosper (7/1), Lucas Hoss (6), Paul Wagner (2), Justus Lemle (1), Friedrich Schaub (1), Malin Borusiak (1), Lennart Schipper, Liam Rehbein, Jannis Klaas, Phil Grüttner
Weitersagen.