Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

TuS-Damen kämpfen – ohne Erfolg

0

 

Eine weitere bittere Niederlage mussten die Damen des TuS Ferndorf am Sonntag gegen den TV Schwitten 2 hinnehmen. In einem umkämpften Spiel trennten sich die Teams am Ende 23:22.

Obwohl man einiges gutzumachen hatte, agierte der TuS zu Beginn der Partie nervös und unkonzentriert und geriet bereits nach wenigen Minuten mit vier Toren ins Hintertreffen. Dem angezogenen Tempo und einer gut aufgelegten Christina Scheid im Tor hatte man es jedoch zu verdanken, dass man sich Stück für Stück heran kämpfte und mit einer 10:12 Führung in die Halbzeitpause gehen konnte. Mit der Umstellung auf eine 5:1 Abwehrformation zog man den Gastgebern ein ums andere Mal den Zahn, fing Bälle ab und verwandelte die Tempogegenstöße sicher, sodass man sogar auf ein 11:17 davonziehen konnte.

Warum es den TuS-Damen nicht möglich war, diese sicher geglaubte Führung beizubehalten, ist schier unverständlich. Es schien, als wäre die Anfangsnervosität zurückgekommen. Zu viele technische Fehler im Abspiel und Abschluss machten sich bemerkbar und so lud man den TV Schwitten zu einfachen Toren ein. Diese kämpften sich besonders über die beiden Rückraumspielerinnen immer näher heran. Gegen Ende der Partie mussten die Damen dann auch noch bittere Minuten aushalten – zuerst knickte Rebekka Schuldt um und fiel für die restliche Spielzeit aus. Für den größten Schockmoment zwei Minuten vor Schluss sorgte jedoch Jessica Brach, die nach ihrem Ausgleichstor ärztlich versorgt werden musste – Verdacht auf Außenbandanriss. Schlussendlich fing man sich in den letzten Sekunden das Tor zur 23:22 Niederlage ein und musste erneut das Feld als Verlierer verlassen.

Nächsten Sonntag, den 26.10. treten die Damen des TuS Ferndorf um 16h zuhause gegen die DJK TuSpa Sümmern an. Hier muss endlich noch einmal gepunktet werden, um den Anschluss nicht zu verlieren.

Für den TuS im Einsatz: Scheid, Rudzinski; Becker (2), Dietrich (2), Dünhaupt (1), Hein (3), Horbrügger (4), Klinger (4), Plett (3), Schmidt (1), Schuldt (1), Brach (1)

 

Weitersagen.