Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mE: zwei Punkte in Kierspe geholt

0

Ohne Lennart Schipper, Leon Hosper und die langzeitverletzte Amelie Bechheim fuhr unsere E-Jugend am Samstagmittag nach Kierspe. „Zum Glück nicht ganz so früh“, wird sich das Trainerteam Rene Hosper, Rodger Rehbein und Reiner Ernst gedacht haben, wurde doch der Weihnachtsgutschein den die Spielereltern geschenkt hatten am Vorabend im Backes eingelöst.

Doch die Spieler taten alles, um die anfangs etwas „leidenden Gesichter“ der Trainer aufzuhellen. Man konnte deutlich sehen, das der Hauptaugenmerk im Training auf die Abwehrarbeit gelegt wurde. Die Gastgeber, die auf ihren besten Spieler verzichten mußten, wurden bei Ballbesitz direkt attackiert und konnten sich selten bis an den TuS-Kreis vorspielen. Dennoch gelang ihnen der 1:0 Führungstreffer. Es sollte jedoch der einzige Heimtreffer in der ersten Halbzeit bleiben, was neben der zupackenden Abwehr auch am starken Tim Belz lag, der sich auch durch einen Gesichtstreffer nicht aus der Ruhe bringen ließ. Im Angriff wurden die gewohnten Kombinationen ausgepackt und auch die langen Pässe fanden häufig einen Abnehmer. So freute man sich über eine verdiente 9:1-Halbzeitführung. 

In der zweiten Hälfte stand Niklas Reifenrath zwischen den Pfosten und auch er machte seine Sache gut. Auch die Feldspieler ließen trotz der beruhigenden Führung nicht die Zügel schleifen und kämpften um jeden Ball. Die Gastgeber kamen mit dem schnellen Kombinationsspiel der Ferndorfer nicht zurecht und da immer wieder der besser postierte Mitspieler gesehen wurde, verteilten sich die Tore auf sieben verschiedene Spieler. Der 18:5 Auswärtssieg sollte unserem Nachwuchs hoffentlich genügend Selbstvertrauen für die schweren Heimspiele gegen Schalksmühle (Samstag, 22.02.14 um 12:00 Uhr) und Werdohl (Sonntag, 09.03.2014 um 12:00 Uhr) geben.

Tim Belz, Niklas Reifenrath, Paul Wagner (6), Justus Lemle (3), Ben Schneider (3), Malin Borusiak (2), Friedrich Schaub (2), Phil Grüttner (1), Lars Krämer (1), Liam Rehbein, Nicklas Schmidt

Weitersagen.