lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

wB: Sieg gegen die HSG Plettenberg/ Werdohl 

0

cv8a4011Nach dem ungefährdeten 25:5-Sieg vor einer Woche in Meinerzhagen spielte unsere weibliche B-Jugend an diesem Sonntag in der heimischen Dreifachhalle gegen den HSV Plettenberg/Werdohl. Nach drei souveränen Siegen in den ersten drei Saisonspielen waren die Ferndorferinnen auch in dieser Partie klar favorisiert.

Doch in den ersten Minuten sah es nicht nach einem deutlichen Sieg aus. Die Orlov-Schützlinge taten sich vor allem im Angriff sehr schwer und so stand es nach 9 Minuten erst 1:1. Im weiteren Verlauf konnte sich keine Mannschaft einen Vorteil erspielen und erst nach dem 4:4-Zwischenstand  in der 16. Minute schaltete die Heimmannschaft den Turbo ein und kam vor allem durch die starke Pauline Wichmann zu einigen Gegenstoß-Toren. Auch Torhüterin Hanna Fick kam jetzt besser ins Spiel und konnte mit einigen
starken Paraden glänzen. Mit einer 10:5-Führung ging es in die Pause.

Im zweiten Durchgang geriet der Sieg der Heimmannschaft nicht mehr in Gefahr. Immer wieder konnten die Angriffe erfolgreich abgeschlossen werden und die Abwehr stand meist sicher. Besonders bejubelt wurden zwei blitzsaubere Tore von Linksaußen Toni Schaub. Bei einer besseren Ausbeute von der 7m-Linie wäre sicherlich ein noch höherer Sieg möglich gewesen. Am Ende wurde der Gast aus Plettenberg mit einem absolut verdienten 22:9-Heimerfolg auf die Heimreise geschickt.

In der nächsten Woche steht schon das Rückspiel in Plettenberg auf dem Programm, wo die TUS-Mädels ihre Siegesserie mit einem Sieg weiter ausbauen wollen.

TuS Ferndorf: Hanna Fick, Pauline Wichmann (10), Nele Thiemann (5), Serena
Salamone (2), Toni Schaub (2), Leonie Schneider (2), Lena Römer (1), Nives
Carstensen, Laura Schöler, Angelika Baus, Emely Schneider, Lea Scheffe und
Alena Wagner


Alle Fotos J.Klein

Weitersagen.