lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
quast

TuS Damen geben nochmal Gas

0

Archivbild: H.Burbach

Am vergangenen Samstag stand für die Damen wieder ein wichtiges Heimspiel gegen die Zweitbesetzung von DJK SG Bösperde an. Die ersten Spielminuten fingen für die TuS Damen etwas holprig an und die Partie verlief bis zur 21. Minute auf Augenhöhe. Im Angriff verlor man den ein oder anderen Ball durch technische Fehler und nahm die doch so offensichtlichen Lücken nicht wahr.

Dank einer gut funktionierenden Abwehr und einer gut aufgesetzten Hanna Fick im Tor, konnten sich die TuS Damen endlich absetzen. Jetzt lief es im Angriff der Ferndorferinnen und man kam durch gute Konzeptionen und leichten Toren zum Erfolg, sodass die Mädels schließlich mit einem Vorsprung von 6 Toren (13:7) in die Halbzeitpause gingen.

Die Halbzeitansprache vom Trainergespann Grebe/ Stötzel war deutlich. Die nächsten 10 Minuten sind entscheidend für das Spiel. So gingen die Damen in Hälfte zwei und machten dort weiter wo sie vorher aufgehört hatten. Die Abwehr blieb weiterhin standhaft, vorne im Angriff traf Antonia Plett nach Belieben und somit wurde der Abstand zum Gegner immer größer. Am Ende stand es für die Ferndorferinnen 24:16 auf der Anzeigetafel und die ersehnten 2 Punkte bleiben im Siegerland.

Am kommenden Samstag, 04.05.19, sind die Damen zu Gast im Sauerland bei der SG Attendorn/Ennest.

Für den TuS im Einsatz: Fick, Reimertz, Plett (12), Dietrich (5), Thiemann (3), Klinger (2), Quent (1), Carstensen (1), Holzknecht, Baus, Bienhaus, Braselmann, Schöler, Rudzinski.