Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

Vorverkauf für Relegations-Hinspiel des TuS startet

0

Durch den Sieg am vergangenen Samstag im letzten Ligaspiel gegen die zweite Mannschaft des VfL Gummersbach hat sich der Handball-Drittligist TuS Ferndorf die Chance auf einen möglichen Aufstieg in die zweite Bundesliga gewahrt. Das Team von Erik Wudtke belegt in der abgelaufenen Saison nach dem 32:27 gegen die Gummersbacher den zweiten Tabellenplatz und nimmt damit an der vorsorglich ausgetragenen Relegation teil. Neben den Ferndorfern gibt es in den vier bundesweit ausgetragenen dritten Spielklasse nur noch eine Mannschaft, die als möglicher Nachrücker in Frage kommt: Die Handballfreunde Springe aus der Nord-Staffel.

In zwei Spielen wird nun die Mannschaft ermittelt, die im Falle eines Lizenzentzugs für einen der Meister in die zweite Bundesliga nachrückt. Das Hinspiel dieser Relegation wird am kommenden Freitag, 16. Mai 2014, um 20:15 Uhr in der Sporthalle Kreuztal ausgetragen. Der Vorverkauf für diese Partie startet am Dienstag, 13. Mai 2014, in der bekannten Vorverkaufsstelle des TuS Ferndorf, in der Provinzial-Versicherungsagentur Hirsch, Mettbach & Picker, Marburger Straße 27, 57223 Kreuztal.

Zu den bekannten Preisen aus der Saison (Erwachsene Sitzplatz 12,- Euro, Erwachsene Stehplatz 9,- Euro, Jugendliche ab 13 Jahre Stehplatz 6,- Euro, Kinder bis 12 Jahre Stehplatz 3,- Euro) sind hier Karten für das Spiel zu bekommen. Dauerkarten aus der Drittliga-Saison haben im Relegations-Hinspiel keine Gültigkeit!

Das Rückspiel findet am Samstag, 24. Mai 2014, um 18 Uhr in Springe (bei Hannover) statt.

Weitersagen.