Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mC: Hohe Siege am 2. und 3. Spieltag

0

Unsere Mannschaft hatte am 13.09. ein Auswärtsspiel  beim TV Schmallenberg und ein Heimspiel am 28.09. gegen die HSG Lüdenscheid. Zwei mühelose und hohe Siege bescherten unseren Jungs  4:0 Punkte und ein fantastisches Torverhältnis. Im Moment sieht es so aus, als wenn es eine gute Saison für sie werden sollte, denn die vermeintlich schweren Gegner wurden schon besiegt.

Die wohl stärkste Waffe unseres Teams dürfte die Abwehr darstellen, die in den ersten 3 Spielen für den Gegner unüberwindlich schien. Gepaart mit schnellen Tempogegenstößen, langen Pässen über das gesamte Spielfeld und ein gutes Auge für freistehende Mitspieler dürften sich in dieser Saison wohl sehr viele die Zähne an uns ausbeißen.

Den ersten Tabellenplatz nimmt derzeit noch der HSV Plettenberg/Werdohl ein, sie haben allerdings auch schon 4 Spiele absolviert und sind am kommenden Wochenende auswärts unser nächster Gegner. Da sie, wie wir noch unbesiegt sind, dürfen wir ein spannendes Spiel erwarten.

Unsere 2 Torleute zeigten in den bisherigen Begegnungen viele sehenswerte Paraden und man beobachtet immer mehr eine geschlossene Mannschaftsleistung.

TV Schmallenberg – TuS Ferndorf  15:43 (8:22)

TuS Ferndorf – HSG Lüdenscheid  33:18 (18:5)

Gelbe Karten: Lukas Trojak, Finn R. Wilden, Amedin Butt

Fassbrause o. ä. wurde/wird  geliefert von Leander von Mende, Lukas Trojak und Julius Arndt für ihr 30. bzw. 40. Tor.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle an Horst Lütz, er sprang am 28.09. beim Heimspiel als Schiri ein, das Schiri-Team lt. SiS  ist leider nicht erschienen !!??

Ein Video über das Heimspiel gegen Lüdenscheid findet man auf:

https://www.youtube.com/watch?v=I6aypkk1npw

Sanja Schapals, Senadin Butt (Tor), Lukas Trojak (9), Maxim Arlou (11), Peter Scholemann (4), Finn R.Wilden (7), Amedin Butt (16), Mark Waller (6), Leander von Mende (10), Benjamin Seifert (4), Luca Roemer (3), Julius Arndt (6)

 

Weitersagen.