Anzeige
lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
quast

mD siegt auch im letzten Spiel

0

Auch dieses letzte Spiel der Kreisklasse gewinnen unsere Jungs absolut ungefährdet. Die Neunkirchener kamen zu keinem Zeitpunkt des Spiels als Sieger in Frage, zu gut aufgebaut war das  Spiel der Ferndorfer. Gezielte Würfe bis hinter die Mittellinie von Marten Rudel, der heute für den verletzten Sanja Schapals im Tor stand machten ein schnelles Spiel möglich.
Kluge Pässe in den freien Raum, schnelle Seitenwechsel und eine sehr gute Abwehr erfreuten Trainer und anwesende Eltern. Das Spiel ohne Ball klappte besser, jeder suchte Lücken und so wurde die Abwehr des Gegners auseinandergezogen und Freiraum für Torwürfe entstanden.
Gratulation an dieser Stelle an Lennard Bäumer, der sein erstes Tor im TuS-Trikot erzielte, die Freude war ihm anzusehen. Über eine Cola, Eis oder Schnuckspende  freut sich die ganze Mannschaft, denn Maxim Arlou versenkte das 30. Tor im Kasten.

Diese Meisterschaftsrunde ist mit dem Spiel zu Ende gegangen, unsere Jungs sind aber nur Tabellendritter, es besteht zwar noch eine theoretische Chance, aber das ist absolut unwahrscheinlich. Die ersten zwei steigen in die Kreisliga auf, wir werden aber nach aktuellem Stand nicht dabei sein. Es wird noch geklärt, ob es doch Möglichkeiten gibt, einen Aufstieg zu schaffen, aber das läuft über den Ligaverband. Drücken wir ihnen die Daumen, denn in einer weiteren Kreisklassensaison wäre die Mannschaft überqualifiziert. Man schaue sich nur das Torverhältnis in der Abschlusstabelle an, dann weiß man, was gemeint ist.

Für alle, die das Spiel gerne einmal sehen wollen, die komplette 2. HZ ist auf youtube zu sehen:
http://www.youtube.com/watch?v=fq8ygyy80VM

TuS Ferndorf – TV Neunkirchen 30:7  (14:5)
Marten Rudel (Tor),Lukas Trojak (4), Maxim Arlou (7), Peter Scholemann (6), Finn Wilden (4), Julius Arndt (3, Richard Mehling (3), Mark Waller (1),Lennard Bäumer (1) ), Leander von Mende (1). Moritz Bäumer.

Weitersagen.