lindenschmidt
krombacher
sparkasse
georg
volksbank
georg
mrd
quast

Damen holen ersten Saisonsieg im ersten Heimspiel

0

Ihr erstes Heimspiel nach über sieben Monaten gewinnen die Ferndorfer Damen am vergangenen Sonntag mit 16:15 (5:6) gegen die DSG Lennetal und sammeln somit die ersten zwei Punkte in der neuen Saison.

Die Vorzeichen für das Spiel standen gut; eine produktive Trainingswoche, Premiere in der modernisierten Stählerwiese und zahlreiche Zuschauer. Trotz früher Anwurfzeit von 11 Uhr waren die Mädels zudem fit und motiviert. Erfreulich war außerdem, dass Laura Schöler und Mona Lie Klinger nach längerer Verletzungspause wieder mit dabei waren.

Die ersten 8 Minuten des Spiels verliefen hektisch und ohne Tor. Das lag einerseits daran, dass die Tus Damen eine starke Abwehrleistung zeigten und dem Gegner kaum Torchancen boten. Selbst wenn die Gegenspieler zum Wurf kamen, konnte Marike im Tor jeden Ball abwehren.
Leider gelang es auf der anderen Seite nicht, die klaren Torchancen zu nutzen und sich direkt abzusetzen.

Durch einen verwandelten Siebenmeter gelang es den Ferndorferinnen endlich in Führung zu gehen. Diese Führung konnten sie über 2:0 (10. Spielminute) und 4:2 (18.) aufrechterhalten. Zu viele überhastete Angriffe führten allerdings dazu, dass die Gäste die Partie bis zur Pause mit einem 4:1 Lauf drehen konnten. (5:6)

Halbzeit zwei startete mit zwei blitzschnellen Toren der Gastgeberinnen, die damit die Kabinenansprache der Trainer beherzigten. Als Reaktion darauf drehte aber die Mittelfrau der Lennetaler auf und erzielte 4 Tore hintereinander. Der ernüchternde Zwischenstand: 8:11 (44.).

Die Trainer Michael Grebe und Christoph Stötzel reagierten darauf, indem sie die genesene Abwehrchefin Mona Lie Klinger einwechselten. Das motivierte die Mannschaft, in der Abwehr wieder beherzter zuzugreifen, sodass die Gegnerinnen 7 Minuten lang kein Tor werfen konnten. Im Angriff gingen die Mädels mehr in die Tiefe und holten dadurch zwei Strafwürfe heraus. Diese verwandelte Nele Kolb ebenso wie einen Rückraumwurf und glich so zum 11:11 (47.) aus.

Bis zum Abpfiff gingen die Ferndorfer Damen immer wieder in Führung und die Gäste glichen aus. Spannender hätte es kaum sein können. In den letzten zwei Minuten bewiesen unsere Neuzugänge Hannah Schulte und Julia Schaumann einen kühlen Kopf und erzielten die entscheidenden Treffer. Den letzten Angriff der Gegner vereitelten die Ferndorferinnen und belohnten sich mit zwei Punkten.

Vielen Dank für die Unterstützung von der Tribüne und an Heiko für die super Fotos.

Die nächsten zwei Wochenenden sind aufgrund der Herbstferien spielfrei. Weiter geht es am 31.10. um 15 Uhr mit einem Heimspiel gegen die Zweitvertretung der HSG Lüdenscheid. Wir freuen uns über eure Unterstützung.

Für den Tus im Einsatz:

Kolb (8/4), Schulte (3), Schaumann (2),Thiemann (2), Schöler, Schmidt, Krämer (1), Dietrich, Holzknecht, Rudzinski, Gelanyi, Carstensen, Klinger, Reimertz


Fotos: Heiko Burbach